Macht Fernsehen Kinder dick? | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Macht Fernsehen Kinder dick?Durchschnittliche Bewertung: 3152

Macht Fernsehen Kinder dick?

Macht Fernsehen Kinder dick? Macht Fernsehen Kinder dick?

In Deutschland sind 15 Prozent aller Kinder und Jugendlichen übergewichtig. Dass Fernsehen dick macht, stimmt jedoch nicht ganz. Vielmehr ist die TV-Werbung der Übeltäter.

Kinder, die viel Zeit vor dem Fernseher verbringen, sind tendenziell dicker, als andere. Das galt lange als richtig. Inzwischen weiß man, dass nicht das Fernsehen selbst schuld am Übergewicht ist. Es ist die TV-Werbung. Das fanden US-Wissenschaftler im Rahmen einer Langzeitstudie heraus. Sie untersuchten das Fernsehverhalten von über 3500 Kindern und stellten es in direkten Zusammenhang mit deren Gewicht.

Interessant: Kinder, die ausschließlich DVDs schauten, waren schlanker als die, die Fernsehprogramme mit TV-Werbung sahen. Fernsehwerbung verführt Kinder zu ungesundem Essen, macht Lust auf süße Flakes und Getränke. Satte 95 Prozent der im TV beworbenen Lebensmittel seien nicht gesund, so die Wissenschaftler.

Ähnliche Artikel
Machen Kartoffeln dick?
Stimmt es eigentlich, dass Kartoffeln dick machen können? Hier bei EAT SMARTER erfahren Sie mehr.
Stimmt es, dass Lärm beim Essen dick machen kann? EAT SMARTER informiert.
Machen Kartoffeln dick?
Stimmt es eigentlich, dass Kartoffeln dick machen können? Erfahren Sie die Antwort hier bei EAT SMARTER.
Schreiben Sie einen Kommentar