0
Drucken
0

Ist Fruchtzucker gut für Kinder?

Ist Fruchtzucker gut für Kinder? Ist Fruchtzucker gut für Kinder?

Kinder lieben Süßes und viele Eltern glauben, dass der Zucker aus frischem Obst den Kleinen nichts anhaben kann und gerade Fruchtsäfte besonders gesund ist. Doch das stimmt nicht ganz.

Fruchtzucker? Der schadet Kindern nicht! Im Gegenteil, er ist doch besonders gesund! Viele Eltern sitzen diesem süßen Irrtum auf und denken, dass reine Fruchtsäfte besonders gesund für die Kleinen sind. Obst ist und bleibt zwar die bessere Alternative zu klassischen Süßigkeiten, da Früchte neben Fruchtzucker auch wichtige Vitamine und Ballaststoffe liefern. Aber: Fruchtzucker kann genau wie herkömmlicher Haushaltszucker Karies und Übergewicht fördern. Wissenschaftler der Universität Hohenheim fanden zudem heraus, dass Fruchtzucker die kindliche Leber schädigen kann. Inzwischen leiden laut Experten rund 20-30 % aller Kinder unter einer durch den Konsum von zu viel Fruchtzucker bedingten Fettleber. Gerade bei Getränken sollten Eltern deshalb auch bei der Kinderernährung auf Wasser und ungesüßte Tees setzen und Fruchtsäfte nur in Maßen erlauben. Um sie zu entschärfen sind Schorlen aus 2/3 Wasser und 1/3 Saft empfehlenswert. Probieren Sie doch einmal unsere leckeren und gesunden Rezepte für Kinder!

Top-Deals des Tages
munkees FixnZip universeller Reißverschluss Ersatz Schieber, Reparatur ohne Nähen für alle Reißverschluss Arten, ISPO Gold Award 2016/2017
VON AMAZON
17,95 €
Läuft ab in:
Philips HR1916/70 Entsafter, QuickClean Technologie, Vorspülfunktion, 2 Geschwindigkeiten, 900 W, schwarz
VON AMAZON
Läuft ab in:
PaperPro PS1-BLUE-EU manueller Bleistiftspitzer, Gut für die Schule, blau
VON AMAZON
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar