Stecken Gummibärchen voller Zucker? | EAT SMARTER
4
0
Drucken
0
Stecken Gummibärchen voller Zucker?Durchschnittliche Bewertung: 3.3154

Stecken Gummibärchen voller Zucker?

Stecken Gummibärchen voller Zucker? Stecken Gummibärchen voller Zucker?

Gummibärchen werden häufig als fettfreie Nascherei angepriesen - doch die bunten Gummi-Snacks sind keineswegs ein Schlankmacher. Denn sie stecken voller Zucker.

Wer auf seine Figur achtet nascht gern Gummibärchen. Immerhin ist Weingummi fettfrei und somit doch eine echte Schlankalternative zu Schokolade. Das stimmt aber nur bedingt. Klar ist: besser als Schokolade sind Gummibärchen allemal, aber nur weil kein Fett in ihnen steckt heißt das nicht, dass sie nicht dick machen. Denn: der Zuckergehalt der kleinen Bären ist enorm hoch. Rund 49 Stückchen Würfelzucker stecken in einer 200 Gramm-Tüte Gummibärchen. Gummibärchen stecken also voller Zucker. Und im Süßwarenregal lauern noch andere heimliche Zuckerteufel: Eine Tüte "Nimm 2" (300 g) kommt auf satte 72 Stück Würfelzucker, ein Riegel Mars enthält rund 12 Stück, ein kleiner Riegel Milky Way immerhin noch stolze sechs Stückchen Würfelzucker. Hier eine Kalorientabelle von verschiedenen Süßigkeiten.
Ähnliche Artikel
Stecken Gummibärchen voller Zucker?
Sie sind klein, lecker und werden als fettfreie Nascherei gepriesen. Doch stecken Gummibärchen in Wahrheit voller Zucker?
Steckt Kakao voller Zucker?
Er ist gesund und beliebt, doch ist Kakao auch gesund? Oder steckt Kakao voller Zucker?
Stimmt es eigentlich, dass Honig gesünder als Zucker ist? Erfahren Sie die Antwort hier.
Schreiben Sie einen Kommentar