Stirbt die Hausmannskost aus? | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Stirbt die Hausmannskost aus?Durchschnittliche Bewertung: 5151

Stirbt die Hausmannskost aus?

Stirbt die Hausmannskost aus? Stirbt die Hausmannskost aus?

Es ist der Lieblingsseufzer aller Omis: "Es geht doch nichts über die gute Hausmannskost!" Damals, als sich Esstische unter Bergen von Rindsrouladen und Schüsseln voller Knödel bogen und ein Kind als pumperlgesund galt, wenn es "schöne, dicke Backen" hatte. Die Zeiten haben sich geändert, die Essgewohnheiten auch.

Heute gibt es zwei Fraktionen: die, die auf gesunde Ernährung Wert legt und die Fast-Food Junkies. In beiden Gruppen ist kein Platz mehr für Kasselerbraten, Linseneintopf & Co. Bei den einen gilt Hausmannskost als zu fleischig, zu fettig, zu ungesund und wird durch das allgegenwärtige Wok-Gemüse verdrängt. Bei den anderen hat man zwar keine Kalorienangst aber Furcht vor langer Küchenarbeit und greift im Kühlregal des Supermarktes beherzt zu Curry King und Co.

Weiß in 20 Jahren niemand mehr, wie man eine ordentliche Roulade macht? So weit wird es nicht kommen. Die Rettung der Hausmannskost naht – und zwar von dort, wo man es nicht vermutet hätte: Deutschlands Spitzenköche haben sich der verschmähten Speisen angenommen und peppen sie auf: Alfons Schuhbeck schrieb ein ganzes Kochbuch über „Bayerische Hausmannskost“, und für die „Stuttgarter Zeitung“ verrieten Sterneköche aus Baden-Württemberg (51 an der Zahl gibt es im „Ländle“) ihr liebstes Hausmannskost-Rezept. Nachkochen erwünscht!

Man muss ja kein Kindheitstrauma von Kohlgeruch durchfluteten Treppenhäusern und sauren Nierchen mit Aufess-Zwang wieder aufleben lassen. Und man muss auch nicht wieder anfangen, eimerweise mit Schweineschmalz zu braten, nur weil Oma sagt, das sei “das Beste”. Ein deftiger Eintopf oder eben eine Roulade haben es durchaus verdient, im Repertoire eines kochenden Haushalts zu bleiben. Gerne modifiziert, leichter aber trotzdem schmackhaft. Vielleicht seufzen auch sie in 30 Jahren: „Ach, es geht doch nichts über gute Hausmannskost!

Leichte Hausmannskost von EAT SMARTER: Pichelsteiner Eintopf, leckere Kohlrouladen und saftige Frikadellen!

Ähnliche Artikel
Geflügel wird oft abgespült, aber lassen sich so mögliche Salmonellen abtöten? EAT SMARTER erklärt, warum warmes Wasser allein nicht reicht.
Ist Übergewicht Veranlagung?
Übergewicht kann viele Gründe haben. Erfahren Sie hier, ob Übergewicht auch Veranlagung ist!
Gemüse und Obst haben viele Ballaststoffe. Wir verrate Ihnen, ob auch Hafer dazu vielel Ballaststoffe enthält.
Schreiben Sie einen Kommentar