Ist ein Mehl haltbarer je heller es ist? | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Ist ein Mehl haltbarer je heller es ist?Durchschnittliche Bewertung: 4156

Ist ein Mehl haltbarer je heller es ist?

Ist ein Mehl haltbarer je heller es ist? Ist ein Mehl haltbarer je heller es ist?

Je dunkler ein Mehl, desto gesünder ist es, denn es enthält mehr Mineralstoffe und Keimanteile. Aber genau die lassen das Mehl auch schneller verderben, als helle Sorten.

Mehl lagert man am besten dunkel, trocken und kühl in einer luftdichten Vorratsdose. Küchendunst, z.B. in der Nähe des Backofens oder der Spülmaschine, verträgt Mehl nicht so gut und hat am besten im Schrank oder in der Vorratskammer seinen Platz. So gelagert hält es bis zu 18 Monate – allerdings verderben dunklere Mehlsorten schneller, als helle. Denn je dunkler das Mehl, desto mehr gesunde und wertvolle Keim- und Schalenanteile enthält es. Und diese fetthaltigen Keimlinge werden leicht ranzig. Auch die dunkleren Sorten halten sich über Monate, sollten aber nicht in zu großen Mengen gekauft und allzu lange aufbewahrt werden. Übrigens: Die Typenzahlen (z.B. Typ 405) geben den Ausmahlgrad des Getreides im Mehl an. Je höher die Zahl, desto mehr Mineralstoffe sind noch enthalten und desto dunkler ist das Mehl auch. Vollkornmehl wird aus dem ganzen Korn gewonnen und trägt deshalb keine Typbezeichnung.

Ähnliche Artikel
Stimmt es, dass Buttermilch gesund ist? Erfahren Sie die Antwort hier bei EAT SMARTER.
Stimmt es, dass Aroniasaft gesund ist? Erfahren Sie hier alles über Aroniasaft und die Aroniabeeren.
Stimmt es, dass ein fettiges Essen gegen den Kater helfen kann? EAT SMARTER klärt auf.
Schreiben Sie einen Kommentar