Erhöhen Kalziumtabletten das Herzinfarktrisiko? | EAT SMARTER
4
1
Drucken
1
Erhöhen Kalziumtabletten das Herzinfarktrisiko?Durchschnittliche Bewertung: 3.5154

Erhöhen Kalziumtabletten das Herzinfarktrisiko?

Erhöhen Kalziumtabletten das Herzinfarkrisiko? Erhöhen Kalziumtabletten das Herzinfarkrisiko?

Eigentlich sollen Kalziumtabletten Osteoporose verhindern. Eine aktuelle Studie stellt die Wirksamkeit infrage. Die Häufigkeit von Knochenbrüchen werde kaum gesenkt, dafür aber das Risiko für Herzinfarkte erhöht.

Für viele, vor allem ältere Menschen gehört die Kalziumtablette zur täglichen Ernährung dazu. Das Mineral soll eine mögliche Osteoporose verhindern und Knochenbrüchen vorbeugen. Eine kürzlich im British Medical Journal erschienende Studie rät von diesen Präparaten nun allerdings ab. Das Risiko für Knochenbrüche werde kaum gesenkt. Allerdings erhöhe sich bei vielen Menschen das Risiko für einen Herzinfarkt. Die Forschergruppe um Mark Bolland wertete die Daten von elf Studien mit fast 12.000 Patienten aus. Die Probanden hatten über Jahre hinweg entweder Kalzium oder ein Präparat geschluckt. Das Ergebnis: Bei der Gruppe, die tägliche ein Kalzium-Präparat bekam, erlitten 166 Menschen einen Herzinfarkt. In der Kontrollgruppe lag die Zahl bei 130. Daneben kamen die Forscher zu dem Ergebnis, dass durch das Präparat die Anzahl der Knochenbrüche nur um zehn Prozent gesenkt werden konnte. Die Wissenschaftler kommen nun zu dem Ergebnis, dass der Einsatz von Präparaten nun überdacht werden müsse. Hier finden Sie Lebensmittel, die gegen Knochenschwund helfen können.
Ähnliche Artikel
Ist es wahr, dass Proteinshakes Muskeln wachsen lassen können? Lesen Sie hier mehr.
Erhöhen Lakritze den Blutdruck?
Stimmt es eigentlich, dass Lakritze den Blutdruck erhöhen können? Erfahren Sie hier mehr.
Machen Kartoffeln dick?
Stimmt es eigentlich, dass Kartoffeln dick machen können? Erfahren Sie die Antwort hier bei EAT SMARTER.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Sehr interessant und verständlich geschrieben.