Ist Lachs gut für die Nerven? | EAT SMARTER
6
0
Drucken
0
Ist Lachs gut für die Nerven?Durchschnittliche Bewertung: 3.2156

Ist Lachs gut für die Nerven?

Ist Lachs gut für die Nerven? Ist Lachs gut für die Nerven?

Manche Lebensmittel stärken durch bestimmte Vitamine und Mineralstoffe unsere Konzentration und Gedächtnisleistung und sind echte Nervennahrung. Aber gehört Lachs auch dazu?

Eine kluge Ernährung ist gut für die Nerven. Denn viele Lebensmittel bringen durch Kohlenhydrate, bestimmte Vitamine oder Mineralstoffe unser Gehirn ordentlich auf Trab. Auch Lachs zählt zu diesem Brainfood. Denn der Fisch liefert wichtige Omega-3-Fettsäuren, darunter EPA und DHA, die unser Körper nicht selbst bilden kann. Diese speziellen Fettsäuren aus dem Lachs tragen zu einer ausbalancierten Hirntätigkeit bei und können die Gedächtnisleistung verbessern.  Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel
Ist Zucker gut für die Nerven?
Taugt Zucker als Nervennahrung? Erfahren Sie hier ob, Zucker gut für die Nerven ist.
Ist Soja gut für die Gefäße?
Das Team von EAT SMARTER klärt Sie darüber auf, ob Soja gut für die Gefäße ist.
Warenkunde Lachs
Ob Zucht- oder Wildlachs, Lachs ist längst nicht mehr nur für Feinschmecker ein wahrer Gaumenschmaus. Erfahren Sie hier alles Wissenswertes über Lachs.
Schreiben Sie einen Kommentar