Enthält Paprikapulver viel Vitamin C? | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
Enthält Paprikapulver viel Vitamin C?Durchschnittliche Bewertung: 3.3153

Enthält Paprikapulver viel Vitamin C?

Enthält Paprikapulver viel Vitamin C? Enthält Paprikapulver viel Vitamin C?

Im feuerroten Paprikapulver stecken viele gute Inhaltsstoffe. Vor allem der Vitamin C-Gehalt kann sich sehen lassen. In guten Sorten ist er mehr als doppelt so hoch wie in Äpfeln.

30 Milligramm Vitamin C stecken in 100 Gramm gutem, ungarischem Paprikapulver. Das ist mehr als doppelt so viel, als vom Gesund-Vitamin in 100 Gramm eines durchschnittlichen Apfels stecken. Und da Paprikapulver beim Kochen oft in großen Mengen verwendet wird, profitiert man nicht nur in der Theorie sondern auch in der Praxis von seinen Inhaltsstoffen. Neben Vitamin C ist auch der hohe Gehalt an Beta-Carotin erwähnenswert. Beta-Carotin soll unter anderem vor Krebs schützen können. Je nach Schärfegrad kommt noch mehr oder weniger vom Scharfmacher Capsaicin hinzu – das Alkaloid wirkt durchblutungsfördernd und antibakteriell. Gut zu wissen: Der Griff zur Markenware bekannter Hersteller ist ratsam. Im Billigpulver steckt unter Umständen recht viel vom Schimmelgift Aflatoxin.
Ähnliche Artikel
Enthält Sauerkraut viel Vitamin C?
Stimmt es eigentlich, dass Sauerkraut viel Vitamin C enthält? Die Antwort gibt es hier!
Enthält Hirse viel Eisen?
Stimmt es eigentlich, dass Hirse viel Eisen enthält? Hier bei EAT SMARTER erfahren Sie mehr.
Enthält Spinat viel Eisen?
Stimmt es eigentlich, dass Spinat viel Eisen enthält? Erfahren Sie hier mehr.
Schreiben Sie einen Kommentar