Stärkt Pfeffer unseren Geschmackssinn? | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Stärkt Pfeffer unseren Geschmackssinn?Durchschnittliche Bewertung: 31520

Stärkt Pfeffer unseren Geschmackssinn?

Stärkt Pfeffer unseren Geschmackssinn? Stärkt Pfeffer unseren Geschmackssinn?

Pfeffer gibt Speisen nicht nur eine besondere Würze und Schärfe, er hebt auch den Geschmack und sorgt dafür, dass man die Zutaten eines Rezeptes intensiver schmeckt.

Süß, sauer, salzig, bitter – der Eigengeschmack einzelner Zutaten eines Rezeptes wird durch Pfeffer intensiver. Denn im Pfeffer steckt der Stoff Piperin, der einen Nervenreiz im Gehirn auslöst und so unseren Geschmackssinn stärkt. Und der Scharfmacher Piperin bewirkt noch mehr: er wirkt appetitanregend, entzündungshemmend, schweißtreibend und fiebersenkend. Deshalb tut man gut daran, ganz nach Belieben und Geschmack draufloszupfeffern! Gut zu wissen: Rosa Pfeffer unterscheidet sich nicht nur im Geschmack und Aroma von schwarzen, weißem und grünem Pfeffer. Die roséfarbenen Früchte können den Magen reizen und sollten, wenn überhaupt nur sehr selten und in Maßen genossen werden.
Ähnliche Artikel
Ist Scharf eine Geschmacksrichtung?
Erfahren Sie hier bei EAT SMARTER, ob "scharf" eine Geschmacksrichtung ist.
Scharfe Gewürze sind gesundheitlich völlig unbedenklich. Sie machen jedes Essen verdaulicher und Naturheilkundige nutzen die ätherischen Öle scharfer Gewürze.
Erfahren Sie hier bei EAT SMARTER, ob Essen unseren Geruchssinn beeinflussen kann.
Schreiben Sie einen Kommentar