Mögen Kinder püriertes Gemüse lieber? | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Mögen Kinder püriertes Gemüse lieber?Durchschnittliche Bewertung: 3151

Mögen Kinder püriertes Gemüse lieber?

Mögen Kinder püriertes Gemüse lieber? Mögen Kinder püriertes Gemüse lieber?

Viele Kinder mögen kein Gemüse. Nun bestätigen US-Wissenschaftler im Rahmen einer Studie einen simplen Trick: Kinder essen doppelt so viel frisches Gemüse, wenn man es püriert und unter die Gerichte mischt.

Es ist nicht immer einfach Kinder vom gesunden Gemüsegenuss zu überzeugen. Dass aber bei der Ernährung der Kleinen manchmal die kleinsten Tricks die größte Wirkung haben können, fanden jetzt Wissenschaftler der Pennsylvania State University heraus. Im Rahmen einer Studie schummelten die Forscher püriertes Gemüse unter die Mahlzeiten von Kindern. Das Ergebnis: Die Kinder aßen fast doppelt so viel Gemüse als vorher und nahmen gleichzeitig sogar weniger Kalorien zu sich.

40 Kita-Kinder nahmen an der dreiwöchigen Untersuchung teil. Einmal pro Woche wurde der Hälfte der Kinder eine mit püriertem Gemüse angereicherte Version des üblichen Kita- Mittagessen serviert. Die Wissenschaftler ließen zum Beispiel Brokkoli, Blumenkohl, Zucchini oder auch Tomaten unter das Essen rühren. Die andere Hälfte der Kinder aß das übliche Kita-Mittagessen. Die Drei- bis Fünfjährigen durften so viel essen wie sie mochten und haben danach die Gerichte bewertet. Dabei kam heraus: Die Kinder aßen von beiden Gerichten gleich viel und empfanden beide Varianten als gleichwertig lecker. Der Vorteil für die Püree-Kinder: Durch die extra Portion Gemüse haben sie doppelt so viel Gemüse gegessen und dabei sogar insgesamt 11 Prozent weniger Kalorien aufgenommen als die anderen Kinder.

Doch es gibt auch kritische Stimmen zur Studie. Den Forschern wird vorgeworfen, dass sie empfehlen, Kinder bewusst zu täuschen. Wissenschaftlerin Maureen K. Spill erklärt: "Das ist nur eine Methode Rezepte gesünder zu gestalten. Es ist trotzdem noch wichtig, dass Kinder lernen wie Gemüse aussieht und wie es schmeckt."

Die Studie wurde im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht. Probieren Sie doch einmal unsere leckeren Gerichte für Kinder!

Ähnliche Artikel
Stimmt es, dass Kinder zu wenig trinken? Erfahren Sie hier, ob Ihr Kind genug trinkt.
Stimmt es eigentlich, dass Rapsöl besonders gut für Kinder ist? Erfahren Sie hier mehr.
Stimmt es, dass viele Eltern Essstörungen bei Kindern ignorieren? EAT SMARTER klärt auf.
Schreiben Sie einen Kommentar