Stört scharfes Essen den Schlaf? | EAT SMARTER
4
0
Drucken
0
Stört scharfes Essen den Schlaf?Durchschnittliche Bewertung: 4.8154

Stört scharfes Essen den Schlaf?

Stört scharfes Essen den Schlaf? Stört scharfes Essen den Schlaf?

Wer ruhig schlafen möchte, sollte scharfes Essen meiden. Denn die Gewürze können einen negativen Einfluss auf die Bettruhe haben. Schuld daran könnte die erhöhte Körpertemperatur sein.

Australische Biochemiker von der Universität Tasmanien gaben Versuchspersonen scharfes Essen, ehe diese ins Bett gingen. Bei der Untersuchung fanden sie heraus: Personen, die Senf oder Tabasco aßen, hatten Probleme beim Einschlafen. Und wenn sie dann doch den Schlaf fanden, schlummerten sie nicht so tief wie normalerweise. Möglicherweise ist die erhöhte Körpertemperatur Schuld an den Schlafstörungen. Denn erfahrungsgemäß treten Schlafstörungen häufig bei Überhitzungen oder Fieber auf. Die Empfehlung der Experten: Menschen mit Einschlafproblemen sollten fünf Stunden vor dem Zubettgehen nichts Scharfes mehr essen. Sie mögen scharfes Essen? Dann probieren Sie doch einmal unsere leckeren scharfen Rezepte
Ähnliche Artikel
Macht gemeinsam Essen schlank?
Macht gemeinsam Essen schlank? Erfahren Sie hier bei EAT SMARTER mehr darüber!
Fördert Licht beim Schlafen Depressionen?
Kann Licht beim Schlafen Depressionen hervorrufen? Erfahren Sie hier mehr.
Steigert zu wenig Schlaf das Herzinfarktrisiko?
Kann zu wenig Schlaf das Herzinfarktrisiko erhöhen? Lesen Sie hier mehr.
Schreiben Sie einen Kommentar