Sitzen Kinder zu viel? | EAT SMARTER
0
2
Drucken
2
Sitzen Kinder zu viel?Durchschnittliche Bewertung: 3159

Sitzen Kinder zu viel?

Sitzen Kinder zu viel? Sitzen Kinder zu viel?

Eine aktuelle Untersuchung alarmiert: Ob in der Schule oder vor dem Fernseher - Kinder verbingen zu viel Zeit im Sitzen. Dieser Bewegungsmangel kann gefährliche Folgen haben.

Weniger als eine Stunde pro Tag bewegt sich die Mehrheit der Kinder in Deutschland. Zu diesem alarmierenden Ergebnis kommt eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse, für die 1000 Elternpaare mit Kindern im Alter von 6-18 Jahren befragt wurden. Viele Kinder sitzen erst zum Teil bis zu neun Stunden in der Schule, danach geht es vor dem Fernseher oder dem Computer weiter. 68 Prozent aller Kinder in Deutschland kommen so an einem normalen Wochentag auf weniger als 60 Minuten Bewegung. Die gefährlichen Folgen dieses Bewegungsmangels können Übergewicht, ein Mangel an Konzentration sowie Haltungsschäden und Muskelschwächen sein. Probieren Sie doch einmal unsere leckeren Gerichte für Kinder. Spaß und Bewegung garantiert!

Ähnliche Artikel
Risikofaktor Übergewicht: Bekommen dicke Mütter kranke Kinder? EAT SMARTER klärt auf.
Stimmt es eigentlich, dass Übergewicht bei Kindern durch Fastfood entsteht? Hier bei EAT SMARTER erfahren Sie mehr.
Stimmt es eigentlich, dass Kinder zu viel Antibiotika einnehmen? EAT SMARTER klärt auf.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Stimmt, leider ist der Artikel nicht sehr ausführlich...
 
Ach, was für ein allgemeines und sinnloses Geblubber über Offensichtlichkeiten.