Ist Soja gut für die Gefäße? | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Ist Soja gut für die Gefäße?Durchschnittliche Bewertung: 41512

Ist Soja gut für die Gefäße?

Ist Soja gut für die Gefäße? Ist Soja gut für die Gefäße?

Sojabohnen können die Funktion von Gefäßwandzellen verbessern. Das fanden japanische Wissenschaftler bei Schlaganfall-Patienten heraus. Die Forscher vermuten, dass die Isoflavonoide dahinter stecken.

Für ihre Untersuchung hatten die Wissenschaftler 102 Patienten untersucht. Sie alle hatten zuvor einen Schlaganfall erlitten. Die Hälfte der Teilnehmer bekam nun 80 Milligramm Isoflavonoide am Tag und das über zwölf Wochen. Dabei handelt es sich um sekundäre Pflanzenstoffe, die zum Beispiel in der Soja-Pflanze stecken. Normalerweise wehren sie Schädlinge ab. Die andere Hälfte der Teilnehmer bekam ein Placebo. Am Ende hatte sich die Gefäßfunktion der Soja-Patienten deutlich verbessert. Gleichzeitig sank der Gehalt des Botenstoffes H-CRP, der bei der Aterienverkalkung eine große Rolle spielt. Auf welche Weise die Isoflavonoide die Gefäße verbessern, konnten die Forscher allerdings nicht erklären. Sie wollen gesünder essen? Proberen Sie doch einmal unsere leckeren Rezepte mit Soja.
Ähnliche Artikel
Senkt Soja die Cholesterinwerte?
Erfahren Sie hier bei EAT SMARTER, ob Soja helfen kann den Cholesterinwert zu senken.
Ist Milch gut für die Knochen?
Das Team von EAT SMARTEr klärt auf, ob Milch tatsächlich gut für die Knochen ist.
Sojabohnen sind ein echte Allrounder. Erfahren Sie bei EAT SMARTER mehr.
Schreiben Sie einen Kommentar