Ist Stevia gesunder Zucker? | EAT SMARTER
8
1
Drucken
1
Ist Stevia gesunder Zucker?Durchschnittliche Bewertung: 3.9158

Süße Alternative

Ist Stevia gesunder Zucker?

Ist Stevia gesunder Zucker? Ist Stevia gesunder Zucker?

Bis zu 300 mal süßer, ganz natürlich und fast ohne Kalorien: Viele halten Stevia für den besseren Zucker. Doch ist das wirklich so?

Die Stevia-Pflanze kommt aus Südamerika. Die Ureinwohner nutzen ihre süße Wirkung schon seit Jahrhunderten. Steviosid ist der Inhaltsstoff, der für die Süße der Pflanze verantwortlich ist. Verwendet werden die Blätter, entweder als ganzes oder pulverisiert.

Ist Stevia gesunder Zucker?


In der ganzen Europäischen Union (EU) ist Stevia bis jetzt noch nicht als Lebensmittel zugelassen. Auch wenn die Weltgesundheitsorganisation Stevia als sicher eingestuft hat, verzögert sich die europäische Zulassung. Wissenschaftliche Studien müssen noch belegen, dass der Verzehr gesundheitlich unbedenklich ist.

Verboten wurde der natürliche Süßstoff aufgrund einer Studie: Ratten, denen große Mengen an Stevia, verabreicht wurden, litten an einer beeinträchtigten Fruchtbarkeit. Die Dosen waren aber so hoch, dass Menschen täglich die Hälfte ihres eigenen Körpergewichts an Stevia-Blättern zu sich nehmen müssten, um die gleiche Konzentration wie die Ratten erreichen zu können. In solchen Mengen wäre auch Zucker schädlich.

Trotz fehlender Zulassung ist Stevia dennoch in Deutschland zu bekommen – deklariert als Kosmetikartikel. So umgehen Händler die fehlende Zulassung. Doch diese soll bald folgen, da die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit in ihren aktuellsten Studien keine Toxizität nachweisen konnte.

In Südamerika und Asien wird Stevia schon seit vielen Jahren verwendet, ohne dass es gesundheitliche Schäden gegeben hat. In Frankreich gibt es seit letztem Jahr einen mit Stevia gesüßten Joghurt. Dort wurde Stevia, trotz fehlender EU-Zulassung für zwei Jahre zugelassen.

Aber Stevia kann Zucker nicht komplett ersetzen. Bei Rezepten, in denen Zucker auch aufgrund seiner Volumenmenge benötigt wird, eignet sich der natürliche Süßstoff nicht. Ein weiterer Nachteil: Stevia besitzt einen leicht bitteren, lakritzartigen Nachgeschmack.

Ähnliche Artikel
Ist Süßstoff tatsächlich besser als normaler Zucker? EAT SMARTER klärt darüber auf.
Stimmt es eigentlich, dass Honig gesünder als Zucker ist? Erfahren Sie die Antwort hier.
Was man über Stevia wissen muss und warum Stevia als Süßungsmittel so gesund ist.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Frau Niedermeyer -- mit einer Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner wurde eine Strafsteuer auf zuckerhaltige Limos bisher vermieden. Schadet ja der Lobby unserer Politiker. Bin auch kein Fan von Stevia -- der Geschmack ist einfach widerlich und paßt zu vielen anderen Lebensmitteln absolut nicht zusammen. Eine andere Alternative dazu -- auch zum backen, da es ähnliche Konsitenz und Füllmenge bietet wie Zucker ist Succolin. Auch recht teuer, aber sehr viel besser. Leider sind diese Produkte sehr teuer - und so wird wohl die Masse der Bevölkerung weiterhin dank des Lobbyismus unserer Volksver(tre)räter mit billigen Zuckerprodukten systematisch vergiftet.