Ist Stillen das Beste fürs Baby? | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Ist Stillen das Beste fürs Baby?Durchschnittliche Bewertung: 1151

Ist Stillen das Beste fürs Baby?

Ist Stillen das Beste fürs Baby? Ist Stillen das Beste fürs Baby?

Stillen oder Ersatzmilch? Für viele Eltern eine schwere Entscheidung. Denn Ersatzmilchhersteller behaupten mittlerweile, dass ihre Produkte genauso gesund wie Muttermilch sind. Doch das stimmt nicht, sagen Experten.

Stillen oder lieber nicht? Nicht jeder Mutter fällt diese Entscheidung leicht. Dabei spricht vieles für die Muttermilch: Sie passt sich perfekt den Bedürfnisse des Säuglings an. Und das sogar zu jedem Zeitpunkt seiner Entwicklung. Das können industriell angefertigte Flaschenmilchprodukte nicht leisten.

Direkt nach der Geburt enthält die Muttermilch, die sogenannte Vormilch, sehr viel Eiweiß, zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe und Abwehrzellen. Außerdem wirkt sie leicht abführend und erleichtert dem untrainierten Babymagen und -darm somit den ersten Stuhlgang. Nach etwa vier Tagen wird aus der Vormilch die richtige Muttermilch. Der Säugling braucht Energie zum Wachsen: Der Eiweiß- und Mineralstoffgehalt nimmt ab, dafür steigt der Fett- und Kohlenhydratanteil.

Auch viele Studien beweisen die Überlegenheit der Muttermilch gegenüber Ersatzmilch: Gestillte Kinder sind gesünder und seltener übergewichtig. Daher protestieren die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und die Nationale Stillkommission am Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) gegen die aggressive Werbung von Ersatzmilchherstellern. Sie fordern, dass diese ihre Produkte nicht als "humanisiert" oder "nach dem Vorbild der Muttermilch" bezeichnen und somit idealisieren dürfen. "Sachlich falsche Werbeaussagen und unzulässige Abbildungen können Eltern verunsichern und täuschen", begründet die Geschäftsführerin der Stillkommission des BfR, Dr. Diana Rubin, ihren Ärger. Babybrei, Snacks und weitere Köstlichkeiten für Kinder finden Sie hier.
Ähnliche Artikel
Stillen ist gut für das Baby. Doch unterstützt Stillen sogar das Abnehmen? EAT SMARTER klärt auf.
Ist Cola ungesund für Kinder? EAT SMARTER klärt Sie darüber auf. Hier klicken!
Schadstoffe in Getränken
Stilles Wasser, Saftschorlen & Co.: In vielen Getränken stecken Schadstoffe in teils hohen Mengen. EAT SMARTER klärt auf, wo Risiken lauern.
Schreiben Sie einen Kommentar