Verklebt ein verschlucktes Kaugummi den Darm? | EAT SMARTER
6
0
Drucken
0
Verklebt ein verschlucktes Kaugummi den Darm?Durchschnittliche Bewertung: 4.8156

Verklebt ein verschlucktes Kaugummi den Darm?

Verklebt ein verschlucktes Kaugummi den Darm? Verklebt ein verschlucktes Kaugummi den Darm?

Wem klingt diese Warnung nicht noch in den Ohren: "Verschlucke ja nicht deinen Kaugummi." Denn sonst würde es für Jahre noch im Magen bleiben. Und im schlimmsten Fall sogar den Darm verkleben. Aber keine Angst: Wenn Sie einmal einen Kaugummi verschluckt haben sollten, hat dieser Ihren Magen schon längst wieder verlassen.

Der Grund dafür ist die Magensäure. Sie besteht unter anderem aus Salzsäure, die alles zerlegt. Und auch der klebrige Kaugummi ist davor nicht gewahrt. Aus medizinischer Sicht ist die Behauptung ebenfalls nicht haltbar. In Deutschland ist kein Fall bekannt, in dem ein Kaugummi den Magen-Darm-Trakt verklebt hätte.
Allerdings: Ganz ungefährlich ist Kaugummi nicht. Wird es beim Verschlucken „aspiriert“, das heißt, gelangt es in die Atemwege, könnte es zur Gefahr werden. Daher sollte man es auf jeden Fall immer ausspucken.
Ähnliche Artikel
Beruhigt Fenchel den Magen?
Stimmt es, dass Fenchel den Magen beruhigen kann? Erfahren Sie hier mehr.
Käse schließt den Magen?
Stimmt es, dass Käse den Magen schließt? Erfahren Sie bei EAT SMARTER mehr.
Stimmt es, dass man durch Muskeltraining abnehmen kann? Hier erfahren Sie mehr.
Schreiben Sie einen Kommentar