Senken Walnüsse den Blutdruck? | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Senken Walnüsse den Blutdruck?Durchschnittliche Bewertung: 5151

Senken Walnüsse den Blutdruck?

Senken Walnüsse den Blutdruck? Senken Walnüsse den Blutdruck?

US-Wissenschaftler fanden heraus: Walnüsse können stressbedingten Blutdruck senken. Gerade wer einen hektischen Alltag hat, sollte häufiger zu den gesunden Kernen greifen.

Die Forscher der amerikanischen Penn State University schickten 22 Erwachsene durch unterschiedliche Ernährungsprogramme: Sechs Wochen wurde normal gegessen, sechs Wochen wurde der Speiseplan um je 37 Gramm Walnüsse (ca. 9 Walnüsse) und einen Esslöffel Walnussöl am Tag angereichert und zum Ende folgten weitere sechs Wochen, in denen dazu noch 1,5 Esslöffel Leinsamenöl pro Tag zugenommen wurden. Während unterschiedlicher Stresstests wurde der Blutdruck der Probanden gemessen. Das Ergebnis: Leinsamenöl hat keinen Einfluss auf den Blutdruck, aber die zugesetzen Walnüsse konnten ihn senken. Stressgeplagt? Köstliche Rezepte mit Walnüssen finden Sie hier bei EAT SMARTER.
Ähnliche Artikel
Erhöhen Lakritze den Blutdruck?
Stimmt es eigentlich, dass Lakritze den Blutdruck erhöhen können? Erfahren Sie hier mehr.
Senkt Orangensaft den Blutdruck?
Kann Orangensaft dabei helfen den Blutdruck zu senken? Erfahren Sie hier mehr.
Kann die Grapefruit das Cholesterin senken? Erfahren Sie bei EAT SMARTER mehr darüber.
Schreiben Sie einen Kommentar