Ist Wild gesund? | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Ist Wild gesund?Durchschnittliche Bewertung: 31520

Ist Wild gesund?

Ist Wild gesund? Ist Wild gesund?

Es ist nährstoffreich und enthält wenig Fett: Wildfleisch ist eine gesunde Alternative zum Schweineschnitzel. Allerdings sollte man beim Kauf auf einige Kennzeichnungen achten.

Wild ist gesund, hat einen besonderen Geschmack und ist äußerst fettarm:

  • 100 Gramm Hasenfleisch hat etwa 3 Gramm Fett bei 124 Kalorien.
  • Die gleiche Menge Hirschfleisch hat etwa 3,3 Gramm Fett, dafür aber nur 122 Kalorien.
  • Fleisch vom Fasan enthält 3,7 Gramm Fett bei 133 Kalorien.
  • 100 Gramm Rehrücken haben 3,6 Gramm Fett bei 132 Kalorien.
  • Die Rehkeule enthält 1,3 Gramm Fett und 106 Kalorien.
  • Und 100 Gramm Wildschwein haben 118 Kalorien und 3,4 Gramm Fett.

 

Wer Wildfleisch kauft, sollte sich das Etikett anschauen. Dort steht wann und wo das Tier erlegt wurde. Meistens ist dieses Fleisch nicht amtlich untersucht worden, es könnte Keime enthalten.

Aus diesem Grund sollten Sie das Fleisch immer durchgaren. Um das Fleisch zart zu machen, sollte es am besten über Nacht in einer gesalzenen Brühe ziehen.

Ähnliche Artikel
Wild
Warenkunde: Das Fleisch von Wild ist meist unglaublich fettarm und zart und so immer einen Versuch wert! Erfahren Sie hier mehr über Wildfleisch.
Ist Hüftspeck gesund?
Kann Hüftspeck gesund sein? Oder ist Fett immer ungesund? Hier die Antwort.
Erfahren Sie hier bei EAT SMARTER, ob zu viel Fleisch ungesund sein kann.
Schreiben Sie einen Kommentar