Verkürzt zu viel Fett das Leben? | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Verkürzt zu viel Fett das Leben?Durchschnittliche Bewertung: 3151

Verkürzt zu viel Fett das Leben?

Verkürzt zu viel Fett das Leben? Verkürzt zu viel Fett das Leben?

Eine lebenslange Ernährung mit viel Fett und Kohlenhydraten kann das Leben verkürzen. Und zwar um 33 Prozent. Das wiesen Forscher mit einem Test an Mäusen nach.

Ein hoher Fett- und Kohlenhydratkonsum kann die Lebenserwartung verringern. Dafür ernährten Wissenschaftler vom deutschen Institut für Ernährungsforschung eine Gruppe von Mäusen. Sie bekamen aber der elften Lebenswoche bis zu ihrem natürlichen Lebensende verschiedene Futtermischungen. Am längsten lebten nach Angaben der Forscher die Mäuse, die fettarmes Futter bekamen. Die kürzeste Lebenserwartung hatten die Mäuse, die schnell an Körpergewicht zulegten. Sie lebten insgesamt nur 550 Tage, wobei sie vor allem fett- und kohlenhydratreiches Futter bekamen. Bemerkenswert: Eine Gruppe von Mäusen, die fettreich ernährt wurde, wurde genetisch so verändert, dass ihre Muskeln viel Energie verbrauchten. Im Vergleich zu den unveränderten Mäusen lebten sie 230 Tage länger. Die Forscher schließen daraus, dass eine gesteigerte Muskelaktivität dafür sorgen kann, die Auswirkungen von fettreicher Ernährung zu kompensieren. „Zudem weisen unsere Daten darauf hin, dass besonders eine schnelle Gewichtszunahme im jugendlichen Alter die Lebenszeit verkürzt“, sagt Susanne Klaus, Mitautorin der Studie. Probieren Sie unsere fettarmen Rezepte!
Ähnliche Artikel
Verkürzt Stress das Leben?
Stress ist schlecht, doch verkürzt Stress auch das Leben? Lesen Sie hier bei mehr.
Stimmt es eigentlich, dass Sport Fett in Muskeln verwandeln kann? Lesen Sie hier mehr.
Stimmt es eigentlich, dass man durch die Zwischenmahlzeit dick werden kann? EAT SMARTER klärt auf.
Schreiben Sie einen Kommentar