0
Drucken
0

Essen wir zu wenig Ballaststoffe?

Ballaststoffe sind für eine gesunde Ernährung unentbehrlich. Doch die meisten Deutschen nehmen zu wenig davon zu sich. Dabei stecken die Sattmacher in vielen Lebensmitteln.

Essen wir zu wenig Ballaststoffe? Essen wir zu wenig Ballaststoffe?

17 bis 21 Gramm Ballaststoffe isst der Durchschnittsbürger am Tag. Das sind zu wenig Ballststoffe – die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) beispielsweise empfiehlt eine Menge von circa 30 Gramm. Ballaststoffe sind unverzichtbare Nahrungsbausteine, bringen die Verdauung auf Trab, können den Cholesterinspiegel senken, machen lange und nachhaltig satt. Gute Quellen sind grundsätzlich frisches Obst und Gemüse. Aber auch Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte und Nüsse sind wichtige Ballaststoff-Lieferanten.

Top-Deals des Tages
ONETIME MNU 5200 Designer Funkwanduhr aus Aluminium mit LAUTLOSEM SWEEP Uhrwerk - 30,5 cm 12 Zoll (Ø) - kein Ticken
VON AMAZON
19,46 €
Läuft ab in:
Deconovo Tischdecke Wasserabweisend 130x220,130x160,130x130,130x280,140x240
VON AMAZON
17,41 €
Läuft ab in:
Börner Gemüsehobel V5 PowerLine
VON AMAZON
42,41 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar