So essen Bodybuilder: 4 Tipps für stahlharte Muskeln | EAT SMARTER
62
6
Drucken
6
Sophie Thiel
So essen Bodybuilder: 4 Tipps für stahlharte MuskelnDurchschnittliche Bewertung: 21562

So essen Bodybuilder: 4 Tipps für stahlharte Muskeln

Stark, stärker, Bodybuilder: Muskeltypen sind zeitlos gefragte Liebhaber. Damit aus dünnen Ärmchen und Beinen sexy Kurven werden, muss neben dem idealen Training allerdings der perfekte Ernährungsplan her. EATSMARTER hat die 4 besten Tipps zusammengestellt – ganz ohne Pillen, Pulver und Co.

1. Mehr Muskeln, mehr Fett?

Die Muckibude allein kann den perfekten Körper nicht ausspucken. Zusätzlich muss Mann sich dem Ziel Bodybuilder mit einem individuellen Ernährungsplan nähern. Die Kost sollte ausgewogen und abwechslungsreich sein, damit der Körper mit ausreichend Nähr- und Vitalstoffen versorgt ist. Wie auch aus Strichmännchen ein Athlet mit den richtigen Essgewohnheiten wird, erklärt EATSMARTER in 4 Schritten.

Wer Muskeln aufbauen will, muss in der Regel mehr essen als zuvor. Es ist aber leider oft unmöglich, genau die richtige Menge an Nahrung zuzuführen – schließlich sollen nur Muskeln, nicht aber das Fett wachsen. Ein Dilemma. Viele Athleten essen zunächst etwas zu viele Kalorien. Mach dir keine Sorgen, wenn auch du zunächst kleine Fettpolster anlegst. Wer Masse aufbauen will, wird genügend Motivation haben, um später wieder den ein oder anderen Rettungsring zu verlieren.

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Ein Ernährungsplan ist beim Bodybuilding neben dem Training das A und O. Doch wie sollte die richtige Ernährung aussehen, um den Muskelaufbau zu unterstützen? EAT SMARTER hat nachgefragt.
Twitter-Screenshot von PETA mit einem Zitat Arnold Schwarzeneggers
Der Terminator plädiert für Veggie-Days
Entscheidend bei Eiweiß und Muskelaufbau ist eine ausgewogene Ernährung, die viel Eiweiß enthält – in Kombination mit speziellem Intervall-Training.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Der Artikel gefällt mir sehr gut. Es ist möglich den Grundbedarf an Kcal zu errechnen. Danach einfach um die 150 Kcal mehr essen. Dadurch ist es möglich relativ sauber Muskeln aufzubauen. Die Nahrung sollte auch möglichst sauber gehalten werden. Dazu gibt es einiges zum lesen.
 
Und bevor ich es vergesse: Wer behauptet denn, das man beim Kraftsport täglich 4 Liter oder sogar das doppelte trinken sollte? So etwas sollte man wirklich nicht verbreiten, denn einen größeren Unsinn kann man gar nicht schreiben. Vielleicht ist es ja entgangen, das die Nieren täglich nur eine bestimmte Höchstmenge ausscheiden können... kein Kraftsportler/Bodybuilder trainiert täglich, wenn er das ganze verstanden hat.
 
Schön wäre es, wenn man soclhen Artikeln noch die Möglichkeit einräumt, ihn im Minusbereich zu bewerten. Diesen "Artikel" hätte man sich wirklich sparen können; sehr viel sinnloser kann ein Artikel gar nicht sein.
 
Abhocke und wenig info in die Länge ziehen, auch nicht besser als die anderen!
 
wo ist bitte nun die info wie man sich ernähren soll? artikel ohne jede aussage - schwach

Seiten