Den Cholesterinspiegel senken – wie geht das genau? | EAT SMARTER
5
0
Drucken
0
Den Cholesterinspiegel senken – wie geht das genau?Durchschnittliche Bewertung: 3.8155

Den Cholesterinspiegel senken – wie geht das genau?

Cholesterinspiegel senken: Darauf müssen Sie achten Cholesterinspiegel senken: Darauf müssen Sie achten

Essen Sie wenig Fett und viele Ballaststoffe. Und lassen Sie sich nicht von jeder Cholesterinangabe erschrecken! Nicht das Cholesterin, das in den Nahrungsmitteln enthalten ist, hebt den Spiegel im Blut dramatisch an, sondern das Übermaß an tierischen Fetten – oder ein vererbter Stoffwechseldefekt.

Es sind die gesättigten Fettsäuren, die den Cholesterinlevel nach oben treiben, und die stecken überwiegend in tierischen Lebensmitteln – in Fleisch, Wurst und Käse. Pflanzliches Fett schlägt nur dann zu Buche, wenn es – wie das in vielen Fertigprodukten der Fall ist – künstlich gehärtet ist.

Hartes vs. flüssiges Fett

Auch Kokosfett, das häufig zum Frittieren benutzt wird, ist ungünstig für einen empfindlichen Fettstoffwechsel; typischerweise ist es bei Zimmertemperatur knochenhart. Die Faustregel heißt nämlich: Flüssige Fette (Öle) sind wegen des hohen Gehalts an ungesättigten und doppelt ungesättigten Fettsäuren günstiger als weiche. Feste Fette sind für den Fettstoffwechsel ungünstig. Das harte Lammfett ist also ungünstiger als das weiche Schweineschmalz. Beide aber heben den Cholesterinspiegel mehr als dieselbe Menge Pflanzenöl oder -margarine.

Den Cholesterinspiegel senken

Doch nicht nur Ihr Fettverbrauch spielt eine Rolle. Ballaststoffe, vor allem die löslichen Beta-Glucane aus dem Hafer, Inulin aus dem Chicorée und die Pektine aus dem Obst, können den Cholesterinspiegel senken. Wenn Sie außerdem noch zwei Fleischmahlzeiten pro Woche durch Fisch ersetzen, können Sie Ihren Cholesterinspiegel senken, denn die ungesättigten Fettsäuren aus dem Fischfett beeinflussen den Stoffwechsel günstig. Zuletzt ein Rat, der nur auf den ersten Blick nichts mit Ernährung zu tun hat: Machen Sie sich auf den Weg – zu Fuß, per Fahrrad oder im Wasser. Bewegen Sie sich tüchtig, mindestens 20 Minuten am Tag. Das gleicht manchen Fauxpas beim Essen aus und dadurch können Sie auch so Ihren Cholesterinspiegel senken.

Ähnliche Artikel
Wer sein Cholesterin senken möchte, der sollte bei der Ernährung auf mediterrane Kost setzen und dabei die Kalorien im Blick behalten. EAT SMARTER verrät, wie Sie ihr Cholesterin natürlich senken können.
Schon kleine Veränderungen im Alltag helfen, den Cholesterinspiegel zu verändern. EAT SMARTER verrät Ihnen hier die besten Tipps, für eine erfolgreiche Senkung des Cholesterinspiegel.
Sie haben Vorratsschädlinge in der Küche? EAT SMARTER verrät, wie Sie die Schädlinge wieder loswerden.
Schreiben Sie einen Kommentar