Gemüsesäfte sind der Sommerhit | EAT SMARTER
24
1
Drucken
1
Gemüsesäfte sind der SommerhitDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Erfrischend gesund

Gemüsesäfte sind der Sommerhit

Gesund und lecker: Gemüsesäfte Gesund und lecker: Gemüsesäfte

Jeder weiß, wie wichtig Gemüse für unsere Gesundheit ist. Doch im Alltag bleibt oft nicht genug Zeit, um es frisch zuzubereiten: Die mit gutem Vorsatz gekauften Möhren und Gurken verschrumpeln im Kühlschrank. Passiert Ihnen das auch öfter? Dann versuchen Sie es doch mal mit Gemüsesaft, und zwar mit selbst gemachtem. Denn wer frisches Gemüse in den Mixer oder die Presse gibt, hat die Garantie, dass er Gesundheit pur tankt – ohne Konservierungs- oder Zusatzstoffe. Die frische Zubereitung der Gemüsesäfte, inklusive Abwasch, dauert nicht mal fünf Minuten.

Volle Vitaminpower

Gemüsesäfte sind – im Gegensatz zu Obstgetränken – nahezu frei von Zucker, dafür reich an Vitaminen, Mineralstoffen und bioaktiven Substanzen. Deshalb sind die grünen Drinks ideal für die Figur und helfen, Herz- und Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. Hinzu kommen Enzyme und Ballaststoffe, die die Verdauung anregen und die Fettverbrennung unterstützen.

Gemüsesäfte im Mixer frisch zubereiten

Durch das Mixen werden die Pflanzenbestandteile so zerkleinert, dass sie leichter zu verdauen sind und der Körper die wertvollen Inhaltsstoffe besonders gut aufnehmen kann. Beim Mixer gilt: Je leistungsstärker desto besser. Ein Mixer mit etwa 30.000 Umdrehungen (Mehr dazu unter "Welcher Mixer für Smoothies?") stellt sicher, dass das in dem Gemüse enthaltene Chlorophyll aufgeschlagen und vom Körper verwertet werden kann.

Wichtig: Der Saft sollte möglichst frisch nach der Herstellung getrunken werden. Lässt man ihn stehen (auch im Kühlschrank), bauen sich schon nach wenigen Stunden Vitamine und Mineralstoffe ab.

Entsafter für festes Gemüse

Für die Herstellung von Gemüsedrinks benötigt man einen Entsafter. Damit lässt sich das feste Gemüse mit seinem geringen Wasseranteil am besten verarbeiten. Jetzt müssen Sie Karotten, Gurke & Co. nur noch waschen, grob zerkleinern – und es kann losgehen.

Pürierstäbe dagegen sind zur Herstellung von Gemüsesaft weniger geeignet, da sie Hitze entwickeln, welche dann die Inhaltsstoffe beeinträchtigen kann.


EAT SMARTER Produktempfehlungen

Philipps EntsafterPhilips Entsafter

Entsaften direkt in Ihr Glas: bis zu 1,5 l in einem Durchgang.

Jetzt ansehen auf Amazon >>

 

Bosch EntsafterBosch Entsafter VitaJuice

Mit extragroßem Einfüllschacht für Obst (ganze Äpfel) und Gemüse - kein Vorschneiden nötig.

Jetzt ansehen auf Amazon >>

 

3 in 1 Entsafter3 in 1: Entsafter, Zitruspresse, Smoothie Maker in einem Gerät

Inkl. Trinkbecher für Smoothies und Ice-Crush-Funktion

Jetzt ansehen auf Amazon >>

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Tomaten- und Gemüsesaft
10.06.2016
Wegen Schimmelbefalls
Ist Saft wirklich gesund? Oder gibt es auch Saft der ungesund ist? Hier klären wir auf.
Über diese Frage wird unter Fachleuten kontrovers diskutiert. Einige Wissenschaftler befürworten die Methode der Vitaminzusatz, andere raten dringend davon ab.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Sehr aufschlußreich, werde den Rat befolgen.