Immunabwehr stärken: mit diesen Lebensmittel klappt's | EAT SMARTER
6
0
Drucken
0
Immunabwehr stärken: Mit diesen Lebensmittel klappt'sDurchschnittliche Bewertung: 3.2156

Immunabwehr stärken: Mit diesen Lebensmittel klappt's

Immunabwehr stärken: So geht's Immunabwehr stärken: So geht's

Voraussetzung für ein gesunde Immunabwehr ist natürlich eine insgesamt kalorienarme und nährstoffreiche Ernährungsweise. Inhaltsstoffe mit ganz speziellen Wirkungen gibt es vor allem im Gemüse.

Die Familie der Zwiebelgewächse mit ihren Mitgliedern Knoblauch, Zwiebel und Lauch enthält natürliche Antibiotika, die gegen krank machende Mikroorganismen wirken. Von den drei Gemüsen hat Lauch die geringste Wirkung und Knoblauch bei Weitem die stärkste. Sein Inhaltsstoff Allicin wirkt sogar noch gegen Bakterien und Pilze, die bereits gegen gebräuchliche Medikamente immun sind und kann so Ihre Immunabwehr stärken. Darüber hinaus schützen Zwiebeln und Knoblauch Herz und Gefäße, regulieren die Blutfett- und Cholesterinwerte und helfen bei der Vorbeugung gegen Thrombose.

Immunabwehr stärken – mit Kohl

Alle Mitglieder der Kohlarten, aber auch Rettich, Meerrettich, Garten- und Brunnenkresse liefern Inhaltsstoffe, die krebserregende Substanzen neutralisieren können. Meerrettich, Garten- und Brunnenkresse sind durch ihre Senföle wirkungsvolle Hilfen gegen Pilzinfektionen. Auch die im Gemüse reichlich vorkommenden Ballaststoffe haben eine wichtige Funktion für die Abwehrkräfte des Körpers. Sie verbessern als Bakterienfutter die Darmflora und stärken damit das vorwiegend dort angesiedelte Immunsystem. Hunderte verschiedener Arten von Mikroorganismen besiedeln die Darmschleim-häute. Ballaststoffe aus Gemüse verhindern mit einem speziellen Mechanismus Fehlbesetzungen in diesen Bakterienkolonien. Zusätzlich regt ein gut gefüllter Darm durch mechanische Reize die Durchblutung an und versorgt so die dort angesiedelten Immunzellen perfekt mit Sauerstoff und Nahrung.

Immunabwehr stärken – mit Gemüse

Ist der Darm durch reichlichen Gemüsegenuss prächtig in Form, können Infektionskrankheiten leichter abgewehrt und Umweltbelastungen besser bewältigt werden. Sogar Allergien sollen seltener auftreten.

Ähnliche Artikel
Lebensmittel gegen Verstopfung
Lebensmittel gegen Verstopfung: EAT SMARTER verrät, was hilft. Hier klicken!
Immunabwehr
Mithilfe eines starken Immunsystems kann man beinahe jeden Infekt besiegen, sagt Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln. Er hat einen Selbsttest entwickelt, der Ihnen verrät, wie gut Sie gegen Viren und Bakterien gewappnet sind und ob Sie im Hinblick auf die bevorstehende Erkältungszeit noch Nachholbedarf in Sachen Immunabwehr haben.
Erkältung vorbeugen
Einer Erkältung vorbeugen – wie geht das? Unser EAT-SMARTER-Experte verrät, mit welchen kleinen Alltagstricks Sie Ihre Immunabwehr effektiv stärken.
Schreiben Sie einen Kommentar