0
Drucken
0

Low-Carb-Diät: 9 Lebensmittel, die Sie meiden sollten

Kohlenhydratarm – das Stichwort für eine Low-Carb-Diät. Doch wissen Sie genau, worauf Sie verzichten müssen? Denn es gibt während der Low-Carb-Diät Lebensmittel, die zwar gesund scheinen, jedoch eine Menge Kohlenhydrate enthalten. EAT SMARTER erklärt, welche 9 Lebensmittel selten oder gar nicht auf dem Speiseplan stehen sollten.

Low-Carb-Diät Lebensmittel

Zur Kurzfassung ►

Low-Carb-Diät – Was ist das?

Eine Low-Carb-Diät zeichnet sich durch eine kohlenhydratarme Ernährungsweise aus und kann beim Abnehmen helfen. Normalerweise werden hier 20 bis 100 Gramm Kohlenhydrate täglich aufgenommen. Diese Diätform kann aber auch bei Diabetes-Patienten sinnvoll sein.

Wer sich nach dem Low-Carb-Prinzip ernähren möchte, muss also Kohlenhydrate reduzieren – gerade abends sollte kohlenhydratarm gegessen werden. Welche Lebensmittel sind tabu oder sollten nur in kleinen Mengen verzehrt werden?

Offensichtlich sind zuckerhaltige Nahrungsmittel – doch worin verstecken sich noch Kohlenhydrate? EAT SMARTER zeigt Ihnen 9 Lebensmittel, die Sie bei einer Low-Carb-Diät meiden sollten.

MERKE !

Die Low-Carb-Diät ist eine kohlenhydratarme Ernährungsweise, die beim Abnehmen oder bei bestimmten Krankheitsbildern wie Diabetes helfen kann.

Low-Carb-Diät Lebensmittel, die verboten sind

1. Brot und Getreide meiden bei der Low-Carb-Diät

Wir Deutschen lieben unser Brot: zum Frühstück, als Sandwich zwischendurch oder ganz klassisch das Abendbrot. Doch ob als Brot, Brötchen, Bagel, Fladenbrot oder Wrap: Während der Low-Carb-Diät sind Lebensmittel wie Brot zu meiden.

Denn in diesen Leckereien stecken viele Kohlenhydrate – auch in der Vollkornvariante! Schon in 100 Gramm dieser Backwaren finden sich reichlich Kohlenhydrate aber nur wenig Ballaststoffe:

  • Weißbrot: 48 Gramm Kohlenhydrate, 3 Gramm Ballaststoffe
  • Roggenvollkornbrot: 38 Gramm Kohlenhydrate, 7 Gramm Ballaststoffe
  • Mehrkornbrötchen: 42 Gramm Kohlenhydrate, 7 Gramm Ballaststoffe
  • Bagel: 45 Gramm Kohlenhydrate, 3 Gramm Ballaststoffe
  • Glutenfreies Landbrot: 45 Gramm Kohlenhydrate, 5 Gramm Ballaststoffe

Je nachdem, wie viele Kohlenhydrate täglich während der Low-Carb-Diät aufgenommen werden dürfen, kann schon eine brotlastige Mahlzeit diesen Wert erreichen. Greifen Sie also lieber zur kohlenhydratärmeren Variante: Low-Carb-Brot.

Auch Getreidearten wie Reis und Haferflocken gehören zu den Tabu-Lebensmitteln einer Low-Carb-Diät. Vorsicht gilt auch bei glutenfreien Produkten – das Label "glutenfrei" sagt nämlich nichts über den Kohlenhydratanteil des Lebensmittels aus.

MERKE !

Getreideprodukte und Brot sollten Sie während einer Low-Carb-Diät meiden – auch in der glutenfreien Variante. Selbst gemachtes Low-Carb-Brot ist die bessere Alternative.

2. Pasta

Nudeln gibt es wohl in jedem Haushalt und sie zählen zu den Grundnahrungsmitteln. Doch sie sind während einer Low-Carb-Diät Lebensmittel, die zu viele Kohlenhydrate enthalten. Schon in einer Portion gekochter Nudeln (300 Gramm) stecken 91 Gramm Kohlenhydrate und in der Vollkornvariante 78 Gramm. Der Ballaststoffanteil bleibt dabei ziemlich gering: nur drei Gramm bei Weizennudeln und sechs Gramm bei der Vollkornpasta.

Um die erlaubte Kohlenhydrat-Menge während einer Low-Carb-Diät einzuhalten, müsste eine Pastaportion also verschwindend gering sein – und würde weder sättigen noch befriedigen. Viel besser sind da Low-Carb-Nudeln wie Zoodles oder andere Gemüsenudeln. 300 Gramm gekochte Zucchini bringen gerade mal sechs Gramm Kohlenhydrate auf den Teller, wovon zwei Gramm bereits Ballaststoffe sind.

Hier finden Sie viele leckere Rezepte für Gemüsenudeln.

MERKE !

Als weiteres Getreideprodukt sind auch Nudeln während einer Low-Carb-Diät Lebensmittel, die auf dem Speiseplan nicht gern gesehen werden: Der Kohlenhydratanteil ist groß mit nur wenig Ballaststoffen. Low-Carb-Nudeln wie Zoodles oder Gemüsenudeln sind die schlankere Alternative.

Low-Carb-Diät Lebensmittel, die verboten sind

3. Müsli

Dass gezuckerte Frühstücksvarianten verboten sind, sollte klar sein. Doch auch bei vermeintlich gesunden Alternativen sollten die Sensoren für Kohlenhydrate angehen: 30 Gramm Haferflocken haben bereits knapp 20 Gramm Kohlenhydrate im Gepäck.

Die leichtere Alternative ist, Low-Carb-Müsli selber zu machen. Kernige Nüsse wie Walnüsse, Haselnüsse oder Mandeln werden zusammen mit Kernen und Samen zu einem leckeren, gesunden und kohlenhydratarmen Topping fürs Frühstück verarbeitet. Auch Gewürze wie Kakaopulver oder Zimt können das Müsli verfeinern.

Tolle und gesunde Rezepte für Low-Carb-Frühstücksvarianten finden Sie hier.

Low-Carb-Frühstück ►

MERKE !

Müsli und Frühstückscerealien enthalten viele Kohlenhydrate – auch Haferflocken und andere Müslimischungen. Selbst gemachtes Low-Carb-Müsli aus Nüssen, Samen und Gewürzen kann hingegen ohne Reue genossen werden.

4. Bohnen und Hülsenfrüchte  

Viele Bohnen und Hülsenfrüchte sind recht proteinreich und werden auch von Vegetariern und Veganern gern als Eiweißquelle genutzt. Zusätzlich enthalten sie gute Ballaststoffe und bringen einige gesundheitliche Vorteile mit sich. Aber in ihnen stecken gleichzeitig recht viele Kohlenhydrate (die Werte beziehen sich auf 100 Gramm):

  • Weiße Bohnen: 35 Gramm Kohlenhydrate, 23 Gramm Ballaststoffe
  • Erbsen: 41 Gramm Kohlenhydrate, 17 Gramm Ballaststoffe
  • Kichererbsen: 44 Gramm Kohlenhydrate, 16 Gramm Ballaststoffe
  • Kidneybohnen: 60 Gramm Kohlenhydrate, 25 Gramm Ballaststoffe
  • Linsen: 41 Gramm Kohlenhydrate, 17 Gramm Ballaststoffe

Je nachdem, wie viele Kohlenhydrate Sie während der Low-Carb-Diät essen, sollten Sie Bohnen und Hülsenfrüchte selten oder gar nicht essen. Viele gesunde Low-Carb-Rezepte finden Sie in unserer Rezeptwelt.

MERKE !

Zu den Low-Carb-Diät Lebensmitteln, die verboten sind, zählen auch Bohnen und Hülsenfrüchte. Sie sind zwar zum Teil sehr proteinreich, enthalten aber gleichzeitig viele Kohlenhydrate.

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit Lebensmitteln, die Sie während einer Low-Carb-Diät meiden sollten.

Zu Seite 2 ►
Übersicht zu diesem Artikel
Top-Deals des Tages
AEG ECO HX6-35TM Akkusauger (beutellos, Handstaubsauger mit bis zu 35 Minuten Laufzeit, 18 V Lithium-Power-Akku, intelligente Ladeabschaltung, inkl. Fugendüse) grau
VON AMAZON
Preis: 149,95 €
89,76 €
Läuft ab in:
Luftbefeuchter TaoTronics Ultraschall 105W 6L Befeuchter Warm & Kalt Dampf Luftfilter mit LED-Display, separater Behälter für ätherische Öle, Nachtmodus
VON AMAZON
93,49 €
Läuft ab in:
80 120 140 Chrome
VON AMAZON
24,95 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar