Wie verhindert man eine Lebensmittelvergiftung? | EAT SMARTER
4
1
Drucken
1
Wie verhindert man eine Lebensmittelvergiftung?Durchschnittliche Bewertung: 4.3154

Wie verhindert man eine Lebensmittelvergiftung?

Saubere Utensilien verhindern Lebensmittelvergiftungen Saubere Utensilien verhindern Lebensmittelvergiftungen

Verursacht werden Lebensmittelvergiftungen durch giftbildende und dadurch krank machende Mikroben, Bakterien und Pilze, die auf unseren Lebensmitteln sitzen. An viele von ihnen ist der menschliche Körper gewöhnt. Übersteigt die Zahl der auf den Lebensmitteln vorhandenen bedrohlichen Keime jedoch die für den Körper akzeptable Größenordnung, wird es gefährlich.

Erfreulicherweise vertragen Keime in der Regel weder Hitze noch Kälte. Das können Sie sich zunutze machen und die problematischen Mikroorganismen ohne viel Aufwand in Schach halten. Lassen Sie zubereitete Speisen nicht unnötig lange im warmen Zimmer stehen. Bei Temperaturen von 20 bis 30 Grad wachsen die Mikroben in rasantem Tempo, und Sie können sich an einem so verseuchten Gericht leicht vergiften. Frisch Gekochtes deshalb so schnell es geht abkühlen und zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Bei Temperaturen unter 4 Grad können sich die Krankheitserreger nicht vermehren.

Rund die Hälfte aller Vergiftungen käme nicht vor, wenn Gerichte aus dem Vorrat vor dem Essen kräftig aufgekocht und nicht nur einfach erwärmt würden. Bei Kerntemperaturen von etwa 80 bis 90 Grad im Inneren der Speisen sterben fast alle Keime. Das gründliche Aufkochen ist besonders dann wichtig, wenn Gekochtes versehentlich länger ungekühlt herumgestanden hat.

Von frischen Lebensmitteln lassen sich die auf der Oberfläche haftenden Keime einfach wegwaschen. Noch wichtiger ist die Reinigung der Arbeitsflächen und Küchengeräte, besonders, wenn Sie Geflügel, Fisch oder Innereien verarbeitet haben. Achtung: Ritzen, Ecken und Kanten der Geräte sind ein El Dorado für gefährliche Keime! Dort gedeihen sie ungestört und können beim nächsten Mal unproblematische Gerichte anstecken. Deshalb gilt es stets, Arbeitsplatz und Geräte nach Gebrauch heiß mit einem Spülmittel  zu reinigen und kalt nachzuwischen.

Ähnliche Artikel
Avocado gehört zu den fettigen aber gesunden Lebensmitteln
Diese Lebensmittel dürfen Sie ruhig essen
Wenn unbedingt nötig, ist es kein Problem, jeden Tag Kartoffeln zu essen. Jedoch betonen Ernährungsfachleute, wie wichtig eine abwechslungsreiche Ernährung ist.
Ob man vom Fleischessen krank wird, ist wahrscheinlich eine Frage der Menge und der Sorte, insbesondere ob man viel rotes oder eher helles Fleisch isst.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
war ganz hilfreich danke