Sattmacher aus Süd- und Mittelamerika: Bohnen | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Sattmacher aus Süd- und Mittelamerika: BohnenDurchschnittliche Bewertung: 4152

Sattmacher aus Süd- und Mittelamerika: Bohnen

Bohnen sind echte Sattmacher Bohnen sind echte Sattmacher

Bohnen: EAT SMARTER erklärt Ihnen was die schmackhaften Sattmacher aus Amerika so gesund macht.

Die wilden Vorfahren unserer Gartenbohne stammen aus Süd- und Mittelamerika. Auch heute noch ist die Hülsenfrucht für die dortige Bevölkerung ein Grundnahrungsmittel. Die Sattmacher gibt es in Dutzenden von Sorten und in allen möglichen Farben. Besonders beliebt sind schwarze, braune, rote, weiße und gesprenkelte Bohnen. Je dunkler, desto mehr Anthocyane stecken in der Schale. Die Biostoffe wehren freie Radikale von den Zellen ab und wirkend gefäßschützend. Bohnen versorgen uns mit einer guten Portion Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Eisen und Phosphor. „Langsame“ Kohlenhydrate und Ballaststoffe sorgen dafür, dass der Blutzuckerspiegel nach einem Bohnengericht gering und gleichmäßig ansteigt und die ausgeschüttete Insulinmenge klein bleibt – damit sind die Sattmacher optimal für Diabetiker. Echte Sattmacher: Auch Menschen, die abnehmen wollen, profitieren von den langsam verdaulichen Nährstoffen in den Bohnen. Sie locken nicht nur wenig die Fettverbrennung hemmendes Insulin, sondern sättigen mit weniger Kalorien als Nudeln oder Reis sehr gut.

Stärken

  • Bohnen werden nur langsam verdaut und haben eine günstige Wirkung auf den Blutzuckerspiegel.
  • Die Saponine, bioaktive Pflanzenstoffe, können einen erhöhten Cholesterinspiegel senken. Dazu muss man die Bohnen allerdings regelmäßig essen. Wissenschaftler vermuten zudem, dass Saponine vor Dickdarmkrebs schützen.

Ähnliche Artikel
Amaranth findet man bei uns noch überwiegend im Reformhaus oder Bioladen. Was Amaranth gesund macht und warum er öfter auf unserem Speiseplan auftauchen sollte, verrät Ihnen EAT SMARTER.
Zu Thanksgiving ist sie in den USA Tradition. Welche Stoffe die Süßkartoffel gesund machen, erfahren Sie es hier bei EAT SMARTER.
Warum Tomaten gesund sind
EAT SMARTER erklärt Ihnen welche besonderen Inhaltsstoffe Tomaten gesund macht.
Schreiben Sie einen Kommentar