Iss dies, nicht das beim Naschen und Snacken | EAT SMARTER
51
2
Drucken
2
Iss dies, nicht das beim Naschen und SnackenDurchschnittliche Bewertung: 4.21551

Geröstete Erdnüsse vs. Studentenfutter

Iss dies, nicht das beim Naschen und Snacken

Jeder von uns braucht ab und zu etwas zum Naschen oder einen schnellen Snack für zwischendurch, wenn der Magen mal knurrt. EAT SMARTER zeigt Ihnen hier, wie Sie knabbern, naschen, snacken und gleichzeitig die fiesen Kalorienfallen umgehen können.

Kartoffelchips vs. Dinkel-Sesam-Brezeln

Rauf aufs Sofa, Beine hoch, Fernseher an und Chipstüte auf - so zelebrieren viele ihren Feierabend. Doch Bewegungsmangel zusammen mit fetten, überwürzten Snacks sind eine ungesunde Mischung. Wir zeigen, wie es besser geht.

Nährwerte Dinkel-Sesam-Brezeln Kartoffelchips
Übliche Menge 50 g 50 g
Kalorien 196 kcal 266 kcal
Eiweiß 7 g 2,7 g
Fett 5 g 19,7 g
Kohlenhydrate 30 g 20,3 g
davon Zucker 205 mg 0,9 g
Ballaststoffe 2,5 g 3 g
Gesamtkochsalz 43 mg 1145 mg

Ergebnis: Mit einer Portion Dinkel-Sesam-Brezeln sparen Sie im Gegensatz zur gleichen Menge Kartoffelchips ein Drittel an Kalorien, drei Viertel weniger Fett und eine Menge Salz!

Extra-Tipp: Probieren Sie anstelle von fetten Chips auch mal leichte Reiscracker. Die gibt es in vielen Geschmacksrichtungen im Supermarkt und im Bioladen.

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Die Auswahl beim Bäcker ist riesig. Doch nicht jedes Teilchen oder Brötchen ist smart und gesund. Wir sagen Ihnen daher, was Sie beim Bäcker besser nicht kaufen sollten und stellen Ihnen eine gesündere Alternative vor.
Wie Latte Macchiato & Co. nicht zur Kalorienfalle werden.
vegane Süßigkeiten selber machen
„Veganer müssen auf so vieles verzichten!“ – Ganz Unrecht haben die Verfechter der „normaler“ Ernährung damit nicht. Denn Veganer streichen jegliche Tierprodukte von ihrem Speiseplan.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Leider schmecken Chips aber besser als ein trockener Sesambrezel......
 
Der Artikel ist sehr gut. Nur die Art wie er präsentiert wird gefällt mir nicht so ganz. Beim lesen mit smart phone dauert es zu lange, jede Zeile zu oeffnen.