Die besten Gute Nacht-Lebensmittel für Kinder | EAT SMARTER
1
0
Drucken
0
Die besten Gute Nacht-Lebensmittel für KinderDurchschnittliche Bewertung: 5151

Ernährungstipps

Die besten Gute Nacht-Lebensmittel für Kinder

Milch: Eines der besten Guten Nacht-Lebensmittel für Kinder Milch: Eines der besten Guten Nacht-Lebensmittel für Kinder

Das Kinderleben ist so aufregend und spannend, dass das Ein- und Durchschlafen schwer fällt. Wird dies zur Regel, sollte ein Kinderarzt um Rat gefragt werden. So lange es die Ausnahme bleibt, können Sie sich und Ihrem Kind aber selbst helfen. EAT SMARTER verrät, welche Lebensmittel eine echte Schlummerhilfe sind.

Das kennen wir doch alle: Nach einem aufregenden Film, einer spannenden Bettlektüre oder einem ereignisreichen Tag fällt es schwer, zur Ruhe zu kommen. Genauso geht es natürlich auch Kindern – schließlich erleben sie Tag für Tag Neues und Aufregendes. Kein Grund zur Panik also, wenn der Nachwuchs alle Viertelstunde ruft, statt zu schlafen! Helfen Sie dem Sandmännchen lieber mit einer cleveren Auswahl der richtigen Lebensmittel und Getränke, die durch ihre beruhigende Wirkung auf den Gehirnstoffwechsel auf ganz natürliche Art für Bettschwere sorgen. Hier die besten Tipps auf einen Blick:

Milch mit Honig

DER Klassiker, den schon unsere Großeltern als zuverlässige Einschlafhilfe kannten – ohne zu wissen, warum der süße Mix tatsächlich hilft. Inzwischen haben Forscher das Geheimnis des „Zaubertrunks“ herausgefunden: Milch enthält Tryptophan. Aus der essentiellen Aminosäure kann das Gehirn dank des Honigs den Botenstoff Serotonin bilden, der einen positiven Einfluss auf die Schlaf-Wach-Regulation hat. Verstärkt wird der entspannende Effekt noch durch das in Milch enthaltene Melatonin. Den Gehalt am so genannten Schlafhormon können Sie sogar noch leicht erhöhen, wenn Sie unter die warme Honigmilch noch eine Prise Zimt und gemahlene Mandeln mixen.

Bananen

Fast alle Kinder mögen Bananen, weil sie schön süß schmecken und sich sogar ohne Kauen gut essen lassen. Diese Vorliebe können Sie nutzen, um Ihrem Kind das Einschlafen leichter zu machen. Hauptvorteil der gelben Früchte als „Schlafmittel“ ist nämlich ihre Kombi aus Fruchtzucker und Serotonin, die zappelige Kids beruhigen kann. Für kleine Kinder können Sie das Fruchtfleisch mit einem Spritzer Orangensaft fein zerdrücken oder als Abendsnack eine leckere Schoko-Bananen-Milch mixen. Babys schmeckt ein feiner Bananen-Reis-Brei; ältere Kids freuen sich über einen schwarz-weißen Smoothie mit Banane oder über ein leckeres Bananen-Brötchen mit Nüssen.

Nüsse

Die knackigen Kerne gehören auch zu den natürlichen Assistenten des Sandmännchens, denn sie enthalten ebenfalls große Mengen Tryptophan. Das gilt für alle Sorten, besonders viel von diesem Baustoff für den beruhigenden Botenstoff Serotonin steckt aber in Cashewkernen: Sie enthalten satte 450 mg pro 100 g! Probieren Sie es also ruhig mal mit einer Variation der warmen Honigmilch und mixen Sie 20 g fein gemahlene Cashews unter. Auch Walnüsse sind eine gute Wahl, wie eine US-Studie ergab. Danach soll der Melatoningehalt im Blut auf etwas das Dreifache ansteigen, wenn man Walnüsse isst. Aber Achtung: Nüsse nicht zu kurz vor dem Schlafengehen knabbern lassen, sonst liegen sie evtl. schwer im Magen und vertreiben den Schlummer erst recht.

(koe)
Ähnliche Artikel
Machen Bananen Kinder müde? EAT SMARTER präsentiert die besten Lebensmittel für eine gute Nacht.
Stimmt es eigentlich, dass Bananen beim Einschlafen helfen können? Erfahren Sie hier mehr.
Gesunder Schlaf
Die besten Tipps und Tricks.
Schreiben Sie einen Kommentar