Fencheltee: die schnelle Hilfe bei Bauchschmerzen | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Fencheltee: die schnelle Hilfe bei BauchschmerzenDurchschnittliche Bewertung: 2.5152

Küchenmedizin

Fencheltee: die schnelle Hilfe bei Bauchschmerzen

Zugegeben: Unsere Küchen hat das Fenchelkraut sicherlich noch nicht erobert. Dafür ist der Geschmack vielleicht ein wenig zu speziell. Doch aus medizinischer Sicht sollte man durchaus ein paar Knollen in der Küche haben. Denn die Pflanze ist ein ideales Hilfsmittel gegen Bauchkrämpfe.

Wunderkraut Fenchel: Bereits im Mittelalter wurden die Heilkräfte der Pflanze geschätzt. In den Kräuterbüchern der Mystikerin Hildegard von Bingen finden sich bereits erste Hinweise, dass die Pflanze bei Verdauungsbeschwerden helfen kann. Dieses Wissen hat sich bis heute gehalten. Die ätherischen Öle lösen die Krämpfe
Es sind vor allem die ätherischen Öle der Pflanze, die bei Beschwerden helfen. Das Anthenol der Pflanze löst Krämpfe in der Muskulatur. Das Fenchon hat eine antibakterielle Wirkung. Für die Zubereitung kann man einen Teelöffel fein gehackten Fenchel in eine Tasse geben und mit heißem Wasser übergießen. Dabei kann man den Tee mit einem Löffel Honig versüßen. Wer nach Alternativen sucht, kann den Tee auch aus Kümmel, Kamillen, Anis oder Pfefferminz zubereiten. Diese Zutaten helfen ebenfalls bei Bauchschmerzen.
Ähnliche Artikel
Essstörungen bei Kindern
Erschreckend – jedes vierte Kind ist mit seinem Körper unzufrieden! Experten schlagen Alarm. EAT SMARTER gibt Eltern Tipps, wie sie eine Essstörung bei Kindern erkennen und wo sie Hilfe finden.
US-Forscher fanden heraus: Kinder, die auch mit zwei Jahren noch Flaschennahrung kriegen, werden später schneller dick.
Bauchweh bei Kindern kann viele Gründe haben: EAT SMARTER verrät, was dahinter stecken kann und wie Sie Bauchweh bei Kindern beheben können.
Schreiben Sie einen Kommentar