Schulanfänger werden schlanker | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Schulanfänger werden schlankerDurchschnittliche Bewertung: 31517

Übergewicht bei Kindern

Schulanfänger werden schlanker

Untersuchung ergibt: Schulanfänger werden schlanker Untersuchung ergibt: Schulanfänger werden schlanker

Die Zahl der übergewichtigen oder fettleibigen Kinder in Deutschland ist offenbar zurückgegangen. Dies geht aus einer Untersuchung von 600 000 Schulanfängern hervor. Warum Deutschlands Kinder allerdings schlanker werden, können die Forscher nicht genau erklären. Und sie warnen davor, sich aufgrund der Ergebnisse nun zurückzulehnen.

Deutschlands Schulanfänger sind leichter geworden. Erstmals seit den 80ziger Jahren scheint der Trend zu immer mehr übergewichtigen Erstklässern gebrochen zu sein. Diese Vermutung legt zumindest eine Untersuchung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) nahe: In fast allen der 16 Bundesländer seien die Zahlen für Übergewicht und Fettleibigkeit zurückgegangen, sagte Anja Moß von der Universitätsklinik Ulm.

Hier waren die bundesweiten Schuleingangsdaten von mehr als 600 000 Kindern ausgewertet worden. Konkret wurden die Eingangsdaten zwischen den Jahren 2004 und 2008 verglichen. Zwischen diesen Jahren war der Anteil der Übergewichtigen um drei Prozent zurückgegangen. Die Zahl der fettleibigen Kinder sank um fast zwei Prozent. Die Forscher konnten diesen Trend in 14 Bundesländern ausmachen – einzig in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wurde ein minimaler Anstieg festgestellt.

Noch keine Entwarnung

Allerdings gebe es derzeit noch keinen Grund, sich zurückzulehnen. Prof. Martin Wabitsch von der Ernährungskommission der DGKJ sagte, er sehe weiterhin Bedarf an wissenschaftlich abgesicherten Vorsorgeprogrammen. „Diese erfreulichen Zahlen dokumentieren zwar einen Rückgang von Übergewicht und Adipositas.“ Dennoch sei die Prävanlenzrate bei den Schulanfängern immer noch recht hoch. Ob Vorsorgeprogramme zu den positiven Ergebnissen geführt haben, können die Wissenschaftler allerdings nicht klären.

„Ehrlich gesagt wissen wir nicht, warum wir einen Rückgang beobachten“, sagt Anja Moß, „ein gesteigertes Bewusstsein für Übergewicht und die Aufklärungsbemühungen der Ärzte tragen vermutlich dazu bei.“ Die genauen Ergebnisse für die einzelnen Bundesländer finden Sie auch der Seite der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin.

Top-Deals des Tages
17,01 €
VON AMAZON
Walther ME-140-L Memo-Album Monza, 300 Fotos 10 x 15, blau
Läuft ab in:
17,23 €
VON AMAZON
25x RAW Classic KingSize Slim ungebleichte Papers (25 Booklets)
Läuft ab in:
23,21 €
VON AMAZON
Hama Funk Wecker (zwei Weckzeiten, Snooze, sensorgesteuertes Nachtlicht, Temperatur- und Datumsanzeige) weiß
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Ähnliche Artikel
Übergewichtige Kinder
Übergewichtige Kinder leiden schon an Bluthochdruck. Die Folge: Sie haben ein erhöhtes Risiko an einem Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden.
Entsteht Übergewicht bei Kindern durch die Schule?
Besteht eine Zusammenhang zwischen Übergewicht bei Kindern und der Schule? Hier erfahren Sie mehr darüber.
Fettleibigkeit kann das Risiko für Störungen im Gehirn und damit auch das Risiko für Demenz erheblich erhöhen. Das zeigt eine Studie aus Frankreich.
Schreiben Sie einen Kommentar