0
Drucken
0

Kampfansage an lästige Dellen

Sechs Lebensmittel, die gegen Cellulite helfen

Endlich ist Sommer! Die Tage werden länger – die Hosen und Röcke kürzer. Genau hier beginnt der Graus vieler Frauen: Die lästige Cellulite wird sichtbar. Die unschönen Dellen verursachen zwar keine körperlichen Beschwerden, sind aber dennoch ein kosmetisches Problem, das Betroffene zur Verzweiflung bringt. Ein Allheilmittel gegen Cellulite gibt es zwar nicht, doch neben Sport und einer ausgewogenen Ernährung können auch diese sechs Lebensmittel in unserer EAT SMARTER-Topliste gegen Cellulite helfen!

1. Buchweizen

Buchweizen

Wer gegen Cellulite kämpft, sollte unbedingt Buchweizen in seinen Speiseplan aufnehmen. Die Pseudo-Getreidesorte, die ursprünglich aus der südrussischen Steppe stammt, ist reich an Eiweißen, Vitaminen sowie Mineral- und Ballaststoffen. Letztere führen dazu, dass die Giftstoffe aus den Fettzellen gespült werden. Das in den Buchweizenkörnern enthaltene Lysin hilft zudem dabei, körpereigenes Gewebe zu reparieren und Collagen zu bilden – das perfekte Hilfsmittel gegen Cellulite.

Übersicht zu diesem Artikel
Top-Deals des Tages
Westmark 5236 Küchenrollenhalter, Edelstahl
VON AMAZON
16,76 €
Läuft ab in:
25 m x 30 cm Sizoweb® Vlies Original Tischband Tischläufer fuchsia pink für Hochzeit
VON AMAZON
Preis: 26,95 €
22,06 €
Läuft ab in:
Sonderangebot: STAR WARS R2-D2 and C-3PO Alarm Clock with sound und mehr
VON AMAZON
Preis: 49,99 €
31,25 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar