Erfahren Sie alles über Wein | EAT SMARTER
2
1
Drucken
1
Erfahren Sie alles über WeinDurchschnittliche Bewertung: 5152

Tipps & Tricks

Erfahren Sie alles über Wein

Erfahren Sie alles über Wein. © Igor Klimov Erfahren Sie alles über Wein. © Igor Klimov

Lassen Sie sich von Fachsimpelei und Jahrgangsdebatten nicht einschüchtern. Weinliebhaber darf jeder sein, findet Master-Sommelier Hendrik Thoma und verrät bei EAT SMARTER die Basics für Einsteiger. Das Wichtigste: Locker bleiben und genießen! Hier erfahren Sie alles über Wein.

Welchen Wein trinkt man zu welchen Speisen? Entspannen Sie sich, rät Master-Sommelier Hendrik Thoma. Denn erlaubt ist, was gefällt. Hier erfahren Sie alles über Wein.

Alles über Wein: Erlaubt ist, was gefällt!

Zu Fisch nur Weißwein, zu Wild immer Rotwein – so streng muss man das heute nicht mehr sehen. „Ich liebe zum Beispiel einen Pinot noir zu geräuchertem Lachs. Eine tolle, rustikale Kombi“, verrät Hendrik Thoma. Sein Tipp für Einsteiger: „Machen Sie sich frei von Regeln, gehen Sie spielerisch an die Sache ran und finden Sie heraus, was Ihnen persönlich am besten schmeckt. Wein soll Spaß machen! Dann entwickelt man schnell ein Gefühl dafür, was passt und was nicht.“ Wer regional entscheidet, liegt selten falsch: Zu einer Pizza passt ein Wein aus Süditalien, zu Gerichten mit viel Olivenöl schmecken Weine aus dem Mittelmeerraum. Deutsche Hausmannskost harmoniert mit Weißweinen aus heimischen Gefilden. Ein paar No-Goes gibt es aber doch: „Weißer Spargel und ein kräftiger Rotwein? Schrecklich! Auch bei sehr sauren oder essigreichen Speisen muss man aufpassen, da geht die Food-Wein-Kombi schnell schief. Zum Beispiel ein säuerlicher Weißwein zu Artischocken – kann man drauf verzichten.“

Alles über Wein: Wie teuer muss ein guter Tropfen sein?

Ein guter Wein muss kein Vermögen kosten. „Nach oben gibt es natürlich kaum Grenzen und man kann sich ja ab und an auch mal etwas gönnen“, findet Hendrik Thoma. Aber: „Ein hoher Preis steht nicht automatisch für eine hohe Qualität. Ordentliche Weine gibt es bereits ab fünf Euro.“ (Tipps S. 36). Und worauf sollte man beim Kauf achten? „Am Etikett erkennt man einen guten Wein leider nicht. Mein Rat: Beim Weinhändler kaufen. Das ist ein paar Cent teurer, die sind aber gut investiert. Eine nette Beratung ist das A und O.“

Alles über Wein: Bye-bye Besserwisser

Die richtige Temperatur und die richtige Einstellung – mehr braucht es nicht für einen rundum schönen Weinabend. Was man sich beim Weintrinken besser verkneifen sollte? „Eine große Klappe!“, meint Hendrik Thoma. Ansonsten kann man kaum etwas falsch machen. „Wein lebt davon, dass man sich Zeit für ihn nimmt und eine gewisse Vorfreude entwickelt“, findet Thoma. „Da rücken die richtigen Gläser in den Hintergrund. Weißwein schmeckt auch aus einem Rotweinglas!“ Einzig die Temperatur muss stimmen: Rotweine sollten nicht über 19 Grad warm sein, schwere Weißweine zwischen zehn und 15 Grad haben.

Alles über Wein: Ganz schön verkork(s)t!

Ein Schraubverschluss ist kein Zeichen für mindere Qualität. „Bei teuren Weinen dominieren zwar immer noch Korkverschlüsse – aber Schraubverschlüsse sind weiter im Kommen und haben viele Vorteile: Die Weine entwickeln sich langsam, haben oft sogar mehr Frische und können besser gelagert werden“, beruhigt Thoma alle Skeptiker. So steht dem Wein-Genuss nichts mehr im Wege. 

Ähnliche Artikel
Warenkunde Rotwein
Alles was Sie über Wein wissen sollten. Hier klicken!
Aufgeschnittene Quitte zur Saison
Quitten Saison ist im Herbst. Erfahren Sie bei EAT SMARTER alles Wissenswertes über das fast vergessene Saisonobst.
Erfahren Sie bei EAT SMARTER mehr über Kartoffelsorten und Kartoffel-Kochtypen.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Toller Artikel. Mittlerweile wird auch der Weinkauf immer besser - es gibt Portale, die eine Art "Geschmacksanalyse" erstellen und man dann anhand dessen Vorschläge bekommt. Damit wäre auch das Problem minimiert, einen Wein online zu bestellen, der gar nicht schmeckt...