Bánh mì – Werden vietnamesische Baguettes zum neuen Foodtrend? | EAT SMARTER
33
4
Drucken
4
Bánh mì – Werden vietnamesische Baguettes zum neuen Foodtrend?Durchschnittliche Bewertung: 4.21533

In Australien und Amerika total angesagt

Bánh mì – Werden vietnamesische Baguettes zum neuen Foodtrend?

Vietnamesische Baguettes haben zwar eine alte Tradition, sind aber bei uns noch relativ unbekannt. Doch das muss sich dringend ändern. Denn nach den ganzen süßen Foodtrends wie Cronut, Cragel und Co. wird es bei uns dringend Zeit für einen herzhaften.

Wie sind Bánh mì entstanden?

Bánh mì sind kurz gesagt Baguettes, die der vietnamesischen Küche entsprechend belegt und gefüllt werden. Da kommt die Frage auf, wie passt das zusammen? Doch die Geschichte des heutigen Trendfoods ist leicht erklärt. Während der Kolonialzeit in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts brachten die Franzosen ihr Baguette nach Vietnam, welches bei der Bevölkerung großen Anklang fand. Irgendwann entwickelten die Vietnamesen ihr eigenes Baguette, das leichter und fluffiger als das französische Original ist. Außerdem ist die Kruste der Brote durch die Verwendung einer speziellen Mehlzusammensetzung dünner, aber dennoch knusprig. Das franko-vietnamesische Baguette wird dann mit typischen vietnamesischen Zutaten gefüllt.

Bánh-mì-Hype in Australien und Amerika

In den letzten Jahren sind Bánh mì auch über die Grenzen Vietnams bekannt geworden.
Beim Food Festival Tasting Australia waren sie auf jeden Fall Thema. Denn der Begriff Bánh mì fällt ziemlich schnell, wenn man Foodblogger nach DEM Trend des letzten Jahres fragt. Thang Ngo, der den Blog Noodlies betreibt, lebt in Sydney, ist Vietnamese und verrät, dass Delis, die Bánh mì verkaufen, im letzten Jahr wie Pilze aus dem Boden geschossen sind. Genauso, wie gerade in Deutschland gefühlt an jeder Ecke ein Burgerladen eröffnet.  

Auch in New York ist der Trend bereits angekommen. So schreibt die New York Times „Die vietnamesischen Bánh mì haben New York im Sturm erobert. Die Baguettes mit Schweinefleisch und eingelegtem Gemüse haben ein neues Gastronomieniveau erreicht.“  Und auch beim Boston Globe wird von dem neuen Trendfood geschwärmt. „Bánh mì sind schön knusprig, süß, pikant, sauer, salzig und saftig zugleich. Sie sind eine tolle Kombination aus französischem Baguette und dem typisch vietnamesischen Geschmack.“ 

Doch was macht eigentlich ein perfektes Bánh mì aus?

Das Brot: Für die Herstellung des Brotes wird kein gewöhnlicher Teig verwendet. Denn dem Weizenmehl wird ein bestimmter Anteil Reismehl hinzugegeben, der das Baguette leichter macht. Die Kruste sollte eine goldbraune Farbe haben und besonders knusprig sein. Dafür wird das Brot für 25 Minuten bei 250° C gebacken. Danach wird die Temperatur reduziert. Bevor das Bánh Mì belegt wird, wird es mit Mayonnaise bestrichen.

Das Fleisch: Gefüllt werden die vietnamesischen Baguettes meist mit Schweinefleisch, welches verschieden eingelegt, mariniert und zubereitet wird. Besonders beliebt sind vor allem Schweinebauch, eingelegter Schweinebraten oder Zitronengras-Schweinefleisch vom Holzkohlegrill. Aber natürlich gibt es auch zahlreiche Bánh-mì-Varianten mit Hühnchen, Rindfleisch oder Tofu.

Die Sauce: Bei den Saucen gibt es ebenfalls verschiedene Varianten. Häufig wird vietnamesische Fischsauce verwendet, die mit Essig, Zucker, Knoblauch und Chili verfeinert und gern auch zu Sommerrollen serviert wird.

Gemüse und Eingelegtes: Auf jedes Bánh mì gehört natürlich auch Gemüse. Typisch sind in dünne Streifen geschnittene Gurken, weißer Rettich, frischer Koriander, süß-sauer eingelegte Karotten und Frühlingszwiebeln. Mit feinen Chili-Ringen wird es scharf. 

Auch wenn der große Bánh-Mì –Hype bei uns noch auf sich warten lässt, gibt es in einigen Deutschen Städten bereits Bánh-mì–Delis.

Berlin:

Cô Cô bánh mì deli
Rosenthalerstr. 2
10119 Berlin
http://www.co-co.net/

Babenbe
Tucholskystr. 18-20
10117 Berlin
http://babanbe.com/

Hamburg:

Nanamai
Bornstraße 18
20146 Hamburg
http://www.nanamai.de/

Christin Ilgner

Ähnliche Artikel
Die New Yorker bekommen einfach nicht genug. Nach dem riesen Hype um den Cronut werden jetzt immer neue Zwittersnacks kreiert.
Sushi-Donut bei Instagram
04.08.2016
So gut ist der neue Foodtrend!
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Wer's mag. Auf bayrisch "braucht's des". Schweinefleisch mit Fischgeschmack? Wir haben in Mitteleuropa unsere eigene Esskultur mit herrvorragenden Gerichten. Dass Australier und Amerikaner nicht besonders gut kochen können ist bekannt. Da mag sowas ja angehen. Ich habe auch schon Menschen gesehen die Weißwürste mit Ketchup essen.
 
Man sieht sofort wie klug du bist und natürlich sehr geschmackvoll hehe...was der Bauer net kennt isst der sowie so niee
 
wir haben uns sehr über Ihren Bericht gefreut, authentisch sachlich und so anschaulich, dass mann Lust bekommt sofort ein Banh mi zu essen. Wir haben zuletzt in NY Banh mi gegessen und waren begeistert. Nun haben wir mit Freunden aus Hamburg gesprochen die uns vom Nanamai vorgeschwärmt haben. Wir werden es sofort bei unserem nächsten Hamburg Besuch besuchen. Vielen Dank für diesen sehr wertvollen Tip. weiter so!!!
 
übrigens auch 2x in Düsseldorf