Blumenkohl: kalorienarm & magenfreundlich | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
Blumenkohl: kalorienarm & magenfreundlichDurchschnittliche Bewertung: 4153

Blumenkohl: kalorienarm & magenfreundlich

Ob gekocht oder gebraten: Blumenkohl schmeckt immer wunderbar! Seine kleinen weißen Röschen stecken voller wertvoller Inhaltsstoffe. Zudem sind sie leicht bekömmlich und magenfreundlich. Blumenkohl ist kalorienarm, weshalb ruhig ein Nachschlag genommen werden kann.

Blumenkohl

Kalorienarm & magenfreundlich

Egal ob Grünkohl, Rosenkohl oder Rotkohl: All diese Sorten liegen manchen Leuten ganz schön schwer im Magen. Nicht so ist es beim Essen des Blumenkohls. Dieser ist nämlich aufgrund seiner feinen Zellstruktur besonders leicht bekömmlich und magenfreundlich. Zudem stecken in den weißen Röschen nur wenig Kalorien: So enthalten 100 Gramm Blumenkohl 23 Kalorien.

Darum ist Blumenkohl so gesund

Neben der leichten Bekömmlichkeit punktet der Blumenkohl mit weiteren wertvollen Inhaltsstoffen. So enthält er B-Vitamine, die sich positiv auf das Nervensystem auswirken. Dazu kommt Vitamin C, Calcium, Kalium, Phosphor und Magnesium.

Schon bei Babys beliebt

Bereits Babys vertragen die weißen Röschen gekocht problemlos. In Deutschland hat der Blumenkohl von Juni bis Ende Oktober Saison. Wird das Gemüse mit einem Schuss Zitronenwasser oder Milch im Kochwasser gegart, behält er seine schöne weiße Farbe.

Leckere Gerichte mit Blumenkohl:

(jbo)

Ähnliche Artikel
Gefrorener Cheesecake mit Blaubeeren
Hier finden Sie garantiert Ihr neues Lieblingsrezept!
Gesunde Weintrauben: Weintrauben sind fast fettfrei und stecken voller gesunder Inhaltsstoffe. EAT SMARTER verrät, warum Weintrauben gesund sind.
Fenchel
Die Knolle tut dem Magen gut und ist eine Nährstoffbombe
Schreiben Sie einen Kommentar