Das hat im Juni Saison | EAT SMARTER
2
0
Drucken
0
Das hat im Juni SaisonDurchschnittliche Bewertung: 5152

Bohnen, Erdbeeren und Co.

Das hat im Juni Saison

So lecker: Das hat im Juni Saison So lecker: Das hat im Juni Saison

Wie schon im vergangenen Monat zeigt EAT SMARTER, welche Früchte und welches Gemüse im Juni Saison haben. Soviel sei schon verraten: grün und rot sind im Juni die dominierenden Farben.

Das hat im Juni Saison: Grüne Bohnen

Wie fast alle Gemüse sind grüne Bohnen fett- und damit kalorienarm. Sie liefern reichlich Mineralstoffe, vor allem wasserausschwemmendes Kalium. Wichtig sind außerdem die Spurenelemente Magnesium, Zink, Fluor und Selen. Bohnen haben fast alle Vitamine, besonders die B-Vitamine sind gut vertreten.
Wichtig: Grüne und gelbe Bohnen enthalten einen giftigen Stoff, das sogenannte Phasin, der das Blut zum Verklumpen bringt und nur durch Kochen unschädlich gemacht wird.
Hier finden Sie die besten Bohnen-Rezepte.

Das hat im Juni Saison: Stachelbeeren

Reife Stachelbeeren sind – egal ob es sich um grüne, rote oder gelbe Sorten handelt – wunderbar aromatisch und zuckersüß. Sie enthalten, man glaubt es kaum, fast so viel Zucker wie Weintrauben (8 Prozent). Außerdem steckt viel von den die Abwehrkräfte fördernden Vitaminen C und Beta-Carotin in diesen Sommerfrüchten.
Gut zu wissen: Die harte Schale der Stachelbeeren führt gelegentlich zu Bauchgrummeln, sie muss deshalb gründlich gekaut werden – auch bei vollreifen süßen Früchten. Leider werden Stachelbeeren heute nur selten ausgereift und in guter Qualität in den Läden angeboten. Der Grund: Sie eignen sich nicht für den massenhaften Anbau und platzen leicht beim Transport.
Hier sind die besten EAT SMARTER Rezepte mit Stachelbeeren.

Das hat im Juni Saison: Gurken

Gurken bestehen zu über 95 Prozent aus Wasser und sind deshalb ausgesprochen kalorienarm. Dafür bieten sie recht viele Mineralstoffe, insbesondere Kalium, Eisen, Zink und Fluor. Ihr Vitamingehalt ist zwar nicht beeindruckend, aber gemessen an der geringen Kalorienmenge durchaus beachtlich.
Tipp: Gurken nicht lange geschnitten herumstehen lassen, sonst zerstören die darin enthaltenen Enzyme das bisschen vorhandene Vitamin C. Falls es noch jemanden geben sollte, der – wie unsere Großmütter – Gurkenscheiben für den Salat mit Salz bestreut, Wasser ziehen lässt und sie dann ausdrückt: Sofort damit aufhören! So machen Sie die Gurken erst recht schwer verdaulich und schütten zudem mit dem Gurkenwasser alle wertvollen Bestandteile weg.

Das hat im Juni Saison: Erdbeeren

Erdbeeren schmecken wunderbar und sind dabei so kalorienarm, dass man ohne Bedenken einfach drauflos essen kann. Ihr Gehalt an Kalium und Magnesium schützt das Herz, ähnliches gilt für die natürliche Salicylsäure der Erdbeeren, die bei Gicht und Rheuma lindernd wirkt. Die ebenfalls enthaltenen Phenolsäuren sollen sogar vor Krebs und Arteriosklerose schützen. Frisch gepflückte Erdbeeren enthalten mehr Vitamin C als Orangen.
Tipp: Kaufen Sie Bioware – oder pflücken Sie Erdbeeren auf einer der vielen Erdbeerplantagen selbst. Dann sind die Erdbeeren nicht nur superfrisch, vitaminreich und aromatisch, sondern sehr wahrscheinlich auch mit weniger Chemie belastet. Erdbeeren werden nämlich häufig noch ganz kurz vor der Ernte mit Pilzgiften gespritzt, damit die Früchte auf dem Transport nicht schimmeln. Wer selbst pflückt, umgeht dieses Risiko und kann die Früchte sogar nach dem besten Reifegrad aussuchen. Tolle Erdbeerrezepte finden Sie hier.

Das hat im Juni Saison: Blumenkohl

Blumenkohl gehört genau wie Brokkoli und Romanesco zur großen Kohlfamilie. Daher hat das Gemüse auch die „familienspezifischen“ Vorzüge: Sie sind kalorien- und fettarm, frei von Cholesterin und anderen Risikostoffen wie zum Beispiel den gichtfördernden Purinen. Außerdem enthält Blumenkohl reichlich Vitamin C und Calcium. Zudem ist Blumenkohl leichter verdaulich als zum Beispiel Weiß- und Rotkohl.
Tipp: Oft wird besonders nichtheimischer Blumenkohl vom Handel zu lange gelagert. Ein Kennzeichen für überlagerte Ware: penetranter Kohl- bzw. Schwefelgeruch beim Kochen.
Rezepte mit Blumenkohl finden Sie hier.

Ähnliche Artikel
Was hat Saison im Juni – Eine Übersicht
Diese Gemüse- und Obstsorten haben im Juni Saison!
Erdbeeren - Einkaufstipps
Erdbeeren - lecker und gesund: Ab Mai ist Erdbeer-Saison! EAT SMARTER sagt, worauf man beim Einkauf achten sollte und warum Erdbeeren so gesund sind.
Das hat im Juli Saison
Wie schon im vergangenen Monat zeigt EAT SMARTER, welche Früchte und welches Gemüse im Juli Saison haben.
Schreiben Sie einen Kommentar