Die 100 größten Ernährungsmythen – Teil 15 | EAT SMARTER
25
3
Drucken
3
Die 100 größten Ernährungsmythen – Teil 15Durchschnittliche Bewertung: 4.11525

Serie

Die 100 größten Ernährungsmythen – Teil 15

Ist Marmelade trotz Schimmel noch genießbar? Ist Marmelade trotz Schimmel noch genießbar?

Wir sagen Ihnen in unserem heutigen Teil der 100 größten Ernährungsmythen, ob Reis wirklich das Festklumpen von Salz verhindern kann und ob Marmelade trotz Schimmel noch genießbar ist?!

Gesundheits- und Ernährungsmythen gibt es viele. Doch welche stimmen wirklich? In unserer Mythen-Serie stellen wir Ihnen 100 spannende Thesen vor und klären darüber auf, ob sie richtig oder falsch sind...

71. Dreck reinigt den Magen

FALSCH! Wenn kleine Kinder Sand und Dreck in den Mund stecken, heißt es ob, das stärkt die Abwehr und Dreck reinigt den Magen. Ganz richtig ist das nicht, denn der Magen reinigt sich durch Säure selbst. Auf den Dreck kann er dabei gut und gerne verzichten.

72. Lebensmittel werden nährstoffärmer

FALSCH! Ein Vergleich von internationalen Nährwerttabellen zeigt, dass die Vitamin- und Mineralstoffgehalte im Großen und Ganzen konstant geblieben sind.

73. Reis im Salzstreuer verhindert das Festklumpen

FALSCH! Auf den ersten Blick klingt dieser Mythos eigentlich logisch. Denn in Restaurants findet man häufig Reiskörner im Salzstreuer. Doch wäre dieser Mythos wahr, müsste man den nassen Reis ständig aus dem Streuer entfernen. Da dies nicht der Fall ist, ist dieser Mythos eindeutig falsch.

74. Schimmel auf der Marmelade kann man bedenkenlos entfernen

FALSCH! Seien Sie bei verschimmelter Marmelade und anderen Aufstrichen vorsichtig. Schimmel kann unbemerkt seine gesundheitsschädlichen Sporen gestreut haben. Es genügt also nicht nur den Schimmel zu entfernen. Schmeißen Sie das ganze Glas weg und kaufen ein neues. So können Sie ohne komisches Gefühl genießen.

75. Nach dem Essen sollst Du ruhen

Wer sich direkt nach dem Essen hinlegt, riskiert unangenehmes Sodbrennen. Laut einer japanischen Studie sollten vier Stunden
verstreichen.

 

Weitere Mythen gibt es hier:

100 Ernährungsmythen – Teil 1

100 Ernährungsmythen – Teil 2

100 Ernährungsmythen – Teil 3

100 Ernährungsmythen – Teil 4

100 Ernährungsmythen – Teil 5

100 Ernährungsmythen – Teil 6

100 Ernährungsmythen – Teil 7

100 Ernährungsmythen – Teil 8

100 Ernährungsmythen – Teil 9

100 Ernährungsmythen – Teil 10

100 Ernährungsmythen – Teil 11

100 Ernährungsmythen – Teil 12

100 Ernährungsmythen – Teil 13

100 Ernährungsmythen – Teil 14

100 Ernährungsmythen – Teil 15

100 Ernährungsmythen – Teil 16

100 Ernährungsmythen – Teil 17

100 Ernährungsmythen – Teil 18

100 Ernährungsmythen – Teil 19

100 Ernährungsmythen – Teil 20

Ähnliche Artikel
Ernährungsmythen Teil 10
Stimmt es, dass Fenchel den Magen beruhigt? EAT SMARTER ist auf Spurensuche gegangen und hat bei Wissenschaftlern und Experten nachgefragt.
Sind Bio-Produkte wirklich gesünder als herkömmliche Lebensmittel und hilft Ingwer tatsächlich bei Muskelkater? Wir sagen es Ihnen!
Ist rotes Fleisch wirklich ungesund und gekeimte Kartoffeln und Zwiebeln schädlich? In unserem 19. Teil der 100 größten Ernährungsmythen klären wir auf und geben Antworten.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Bis hierher habe ich mitgelesen, dann kam die Marmelade! Im Großem und Ganzen ist es ja schön und richtig wie es aufgelistet wird, aber die Kommentare....? Die meisten Mythen, über denen ich gestolpert bin, sollten mit Nachdenken allen geläufig sein. Nur komme ich nicht gegen meine besseren Hälfte an, wenn es um verschimmeltes Tomatenmark aus der Dose geht. Sie streicht den Schimmel mit den Löffel ab und der Rest geht über die Spaghettis. Und ich esse keine Spaghettis. Ist sie im Recht, wenn sie sagt, es sei vollkommen ungefährlich?
 
Sehe ich auch so.
 
Ihr tut hier so, als wäret Ihr die alleinigen Wächter über Gut und Böse. Manches mag stimmen, bei manchen Themen / Thesen liegt Ihr daneben. Es kommt immer auf die ausgewerteten Quellen an! Schade schade!