Erdbeerkonfitüre im Qualitäts-Check | EAT SMARTER
2
1
Drucken
1
Erdbeerkonfitüre im Qualitäts-CheckDurchschnittliche Bewertung: 4.5152

Stiftung Warentest

Erdbeerkonfitüre im Qualitäts-Check

Test: Wie gut ist Erdbeerkonfitüre? Test: Wie gut ist Erdbeerkonfitüre?

Gute Nachrichten von der Stiftung Warentest: Die Tester nahmen 29 Sorten Erdbeerkonfitüre unter die Lupe. Stimmt der Fruchtgehalt, sind die Inhaltsstoffe in Ordnung? Das Ergebnis erfreut: Im Rennen um die beste Erdbeerkonfitüre gibt es nur Sieger.

Erdbeerkonfitüre gehört zu den beliebtesten Brotaufstrichen überhaupt. Aber wie steht es um die Qualität der einzelnen Sorten Erdbeerkonfitüre? Die Stiftung Warentest hat für ihre aktuelle Ausgabe (Juni 2012) 29 Sorten Erdbeerkonfitüre und Erdbeerfruchtaufstriche getestet.

Erdbeerkonfitüre: 29 Sorten im Test


15 Varianten Erdbeerkonfitüre Extra und 14 unterschiedliche Erdbeerfruchtaufstriche untersuchte die Stiftung Warentest unter anderem auf ihren Geschmack, den Fruchtgehalt und die Inhaltsstoffe. Das Ergebnis: Der Erdbeerfruchtaufstrich Frutissima von Schwartau geht mit der Note „sehr gut“ (1,5) als Testsieger aus dem Rennen. Doch auch günstig kann gut sein: Die Erdbeerkonfitüren der Discounter können in Sachen Qulität und Geschmack mit den Markenprodukten mithalten.

Erdbeerkonfitüre, Erdbeermarmelade, Erdbeerfruchtaufstrich: was ist was?

Erdbeermarmelade – so nennen die meisten den beliebten Frühstücksaufstrich. Doch streng genommen ist das so nicht ganz richtig: Laut Konfitüreverordnung dürfen sich ausschließlich Produkte aus Zitrusfrüchten „Marmelade“ nennen. Weiter sieht die Verordnung vor: Konfitüre ist eine streichfähige Zubereitung aus dem Fruchtmark oder den Stücken einer oder mehrerer Früchte. Hinzu kommen Wasser und Zucker, Aromen und Farbstoffe sind in einer Konfitüre nicht erlaubt. Eine Erdbeerkonfitüre muss einen Fruchtanteil von mindestens 35 Prozent enthalten, eine Erdbeerkonfitüre Extra mindestens 45 Prozent. Bei Fruchtaufstrichen regelt keine Verordnung die Inhaltsstoffe. Es sind mehr Zutaten und auch mehr Zusatzstoffe zugelassen. Laut Stiftung Warentest haben Fruchtaufstriche aber in der Regel einen höheren Fruchtgehalt als Konfitüren (im Test jeder Zweite mindestens 70 Prozent).

Erdbeerkonfitüre Extra: mehr Kalorien als Fruchtaufstriche

Alle Varianten Erdbeerkonfitüre überzeugten die Tester durch einen hohen Fruchtgehalt und guten Geschmack. Wichtig zu wissen für Verbraucher: Durch den höheren Zuckergehalt schlägt eine Erdbeerkonfitüre in Sachen Kalorien mehr zu Buche als ein Erdbeerfruchtaufstrich. Die Tester untersuchten zusätzlich auch drei Light-Varianten Erdbeerkonfitüre: Verbraucher sparen mit den Light-Sorten mindestens 50 Prozent Kalorien ein, da die Hersteller den Zucker durch Süßstoff ersetzen.

Rezept: Erdbeerkonfitüre selber machen

Die leckerste Variante, eine Erdbeerkonfitüre zu genießen ist und bleibt aber, sie selbst zu machen. Jetzt im Sommer sind Erdbeeren frisch im Handel. EAT SMARTER kombiniert Erdbeeren zum Beispiel als Konfitüre mit Orangen oder Maracuja. Alle Testergebnisse im Detail auf www.test.de (ben)
Ähnliche Artikel
Wie gesund sind Bio-Produkte wirklich? EAT SMARTER stellt die neusten Ergebnisse aus der Forschung vor.
Fertigsalate
Fertigsalate sind praktisch, doch wie gesund sind sie? EAT SMARTER hat den Test gemacht.
Sie sind jung, gut ausgebildet und sie haben Lust darauf, guten Wein zu machen: EAT SMARTER stellt die Generation Riesling vor.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
hallo, ich koche mir meine Konfitüre selbst. Ich nehme nicht nur Erdbeeren sondern auch Rhabarber. Auf 1 kg Früchte gebe ich nur max. 300 g Zucker zu und die richtige Menge Konfigel. Konfigel ist ohne jeglichen Konservierungsstoff. Jedes Gelierzucker der nicht 1:1 sonder 2:1 oder gar 3:1 ist enthält eine nicht geringe Menge Konservierungsstoffe. Dann kann ich mein Gelee oder Konfitüre auch kaufen! Eines muss man aber noch bedenken. Nach dem Anbruch sollte das Glas im Kühlschrank stehen.