Gesunde Snacks gegen Nachmittagstiefs | EAT SMARTER
65
4
Drucken
4
Gesunde Snacks gegen NachmittagstiefsDurchschnittliche Bewertung: 3.41565

Herzhaft und Süß

Gesunde Snacks gegen Nachmittagstiefs

Pausen einlegen: Gesunde Snacks geben uns neue Energie. Pausen einlegen: Gesunde Snacks geben uns neue Energie.

Jeder kennt es, das Nachmittagstief: Der Kopf möchte nicht mehr klar denken und der Körper verlangt nach einem Energieschub. EAT SMARTER stellt Ihnen gesunde Snacks vor, damit Sie ohne schlechtes Gewissen Ihren Körper mit neuer Energie versorgen und bis zum Feierabend die nötige Kraft haben.

Während wir morgens noch voller Energie sind, fühlen wir uns nachmittags häufig schlapp und unkonzentriert. Dies ist ganz normal: Denn die menschliche Leistungskurve verzeichnet zwischen 14 und 17 Uhr ein natürliches Tief, das uns die Arbeit mühsam erscheinen lässt. Um diesem Leistungstief vorzubeugen, ist es wichtig, dass wir den Körper bei den ersten Müdigkeitserscheinungen mit einem smarten Energieschub versorgen. EAT SMARTER stellt Ihnen acht gesunde Snacks vor, die uns die nötige Energie für unseren weiteren Arbeitstag geben.

Knäckebrot: Eine Portion komplexe Kohlenhydrate

Ein Lieferant für gute, komplexe Kohlenhydrate ist das Knäckebrot (72 g/100 g). Eine Scheibe Knäckebrot mit einem Teelöffel leichten Aufstrich wie fettarmer Frischkäse darf nachmittags also ruhig den kleinen Hunger stillen. Dazu empfehlen wir noch etwas Frisches wie Cocktailtomaten oder ein paar Scheiben Gurke, so nehmen Sie auch gleich Vitamine auf.

Apfel: One Apple a day...

... hält nicht nur den Arzt fern, sondern versorgt uns auch mit vielen Vitaminen. Zudem gibt uns die im Apfel enthaltende, leicht resorbierbare Fructose schnell Energie, um fleißig weiter arbeiten zu können. Der Mineralstoff Kalium übernimmt zusätzlich wichtige Aufgaben im Nerven- und Muskelstoffwechsel. Also ist der Äpfel sowohl für Bürotätigkeiten, als auch bei körperlichen Anstrengungen ein guter Snack, um bis zum Feierabend durchzuhalten.

Müsliriegel: Gesunde Snacks mit Frucht und Korn

Müsliriegel geben uns eine Extraportion Energie: Die Getreidekörner und Trockenfrüchte versorgen uns mit rund 380 Kilokalorien, viel Kalium und Magnesium sowie mit Vitamin A und Folsäure. Ein toller Snack, der gleichzeitig Einfach- und Mehrfachzucker liefert, sodass sofort und auch noch etwas später dem Körper Energie zugeführt wird. Und Müsliriegel können Sie auch einfach selber machen.

Banane: Perfekter Snack für zwischendurch

Bananen sind als Nervennahrung am Nachmittag perfekt, denn sie liefern rasch Energie. Zwar hat die Banane gut 95 Kilokalorien auf 100 Gramm, doch die guten Eigenschaften dieser Frucht überwiegen. Zum Beispiel sorgen Ballaststoffe für eine lange Sättigung und die Mineralstoffe Kalium und Eisen für eine gute Denkleistung.

Reiswaffeln: Von wegen staubtrocken

Reiswaffeln besänftigen den Hunger und sind zudem sehr kalorienarm. Eine ungesalzene Reiswaffel kommt auf smarte 27 Kilokalorien. Eine geringe Menge, bei der man nachmittags ruhig zwei bis drei Waffeln zu sich nehmen darf. Damit sie nicht allzu trocken sind, können Sie sie in Tee oder Kaffee tunken oder mit etwas fettarmen Frischkäse oder Gelee bestreichen.

Trockenobst: Früchte mit geballter Energie

Eine Portion Trockenfrüchte (ca. 40 g) hilft uns wieder klar zu denken und tatkräftig zu arbeiten. Dabei liefern uns eine Portion Backpflaumen, getrocknete Aprikosen und Bananenchips satte 250 bis 300 Kilokalorien. Aber auch viel Vitamin A, das für unsere Augen wichtig ist und den Mineralstoff Kalium, der für einen regelmäßigen Herzschlag sorgt und den Blutdruck reguliert. Mischobst ist also ein guter Snack für eine kurze Auszeit, in der die Augen geschont werden und Stress abgebaut wird.

Nüsse: Eine Handvoll ist ein gesunder Snack

Obwohl Nüsse relativ viel Fett enthalten, sind sie gesunde Snacks. Denn nicht jede Fettart ist schlecht. Nüsse enthalten hauptsächlich ungesättigte Fettsäuren, also eine gesunde und günstige Fettzusammensetzung. In moderater Menge genossen (40 g pro Portion), liefern ungesalzene Nüsse nicht nur Energie, sondern auch reichlich Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium. Insgesamt also eine gute Kombination, die unser Gehirn mit Energie versorgt und uns gut denken lässt. Nüsse gelten schließlich nicht umsonst als Nervennahrung.

Schokolade: Kein Tabu, denn Süßes darf sein

Gelegentlich darf auch Schokolade als Snack gegen das Nachmittagstief gewählt werden, denn sie hebt die Laune. Wichtig ist jedoch die Menge: Zwei Stückchen Schokolade oder ein kleiner Riegel stillen den Hunger auf Süßes und liefern uns durch  Zucker schnell Energie. So können wir fix durchstarten und brauchen auch kein schlechtes Gewissen zu haben. Lieber gelegentlich und in Maßen bei Schokolade zugreifen, als später dem Heißhunger nachzugeben. Vergessen Sie nicht zu trinken, denn Flüssigkeit hilft uns ebenfalls beim klaren Denken und konzentrierten Arbeiten. Tee und Wasser sind wunderbar, um unseren Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen. Trinken sie also ruhig ein paar Schlucke mehr, als Sie vielleicht würden. Bei EAT SMARTER finden Sie gesunde Snacks: Zu den Snacks. (gan)

Ähnliche Artikel
Das Verlangen nach Süßem oder Salzigem darf gestillt werden, allerdings mit den richtigen Lebensmitteln. Wir stellen die 8 gesündesten süßen und herzhaften Snacks vor.
Es passiert fast jeden Tag: Wenn den Menschen am Arbeitsplatz der Magen knurrt, greifen sie zum Schokoriegel. Lieber nicht! EAT SMARTER stellt gesunde Snacks fürs Büro vor, die für den nötigen Energieschub sorgen.
Kalorienarme Lebensmittel, die lange satt machen, können beim Abnehmen helfen. EAT SMARTER stellt die wichtigsten vor.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ich finde die Rezepte sehr gut aber sie sollten mehr und ausführlicher beschrieben werden sonst ist alles perfekt.🤗
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Lauren1201, danke für das Feedback. Das werden wir bei den nächsten Artikeln beherzigen. Viele Grüße EAT SMARTER
 
Klingt alles sehr lecker und ist auch einfach in der Zubereitung. Ich habe mir ein Fladenrezept besorgt auf das ist echt der Hammer, dieser Fladen ist aus frisch gemahlenen Dinkelkörner und wird ohne Öl gebacken. Man kann Ihn einrollen wie einen Wrap und mit fruchtigen oder würzigen Aufstrichen bestreichen. Kann ich nur empfehlen. VG Raul
 
Ich habe eine frage über karottensalat, ist auch ein gesunde Snack für den Nachmittag? MfG Mabel