Ingwer: die Wunder-Wurzel | EAT SMARTER
4
8
Drucken
8
Ingwer: die Wunder-WurzelDurchschnittliche Bewertung: 2.8154

Geballte Gesundheits-Power

Ingwer: die Wunder-Wurzel

Sie lindert Schmerzen, besänftigt den Magen und hilft gegen die Reisekrankheit: Die Ingwer-Wurzel mit ihren rund 20 erforschten Wirkstoffen gehört in jede Hausapotheke. Außerdem ist Ingwer ein leckeres Gewürz. EAT SMARTER verrät, was die Ingwer-Wurzel alles kann und wie Sie diese am besten einsetzen können.

Schmerz lass nach

Da Gingerole in ihrer chemischen Zusammensetzung dem Schmerzmittel Acetylsalicaylsäure (Aspirin) sehr nahe stehen, wirken sie auch ähnlich. Eine dänische Studie ergab zum Beispiel: 5 Gramm frischer Ingwer täglich und Sie sind weniger anfällig für Thrombosen und Schlaganfall, weil Gingerol das Zusammenballen von Thrombozyten (Blutplättchen) hemmt. In der ayurvedischen und chinesischen Naturheilkunde behandelt man Kopfschmerzen, Migräne und schmerzhafte Gelenkerkrankungen mit Ingwer. Die Wirksamkeit bestätigen auch moderne westliche Wissenschaftler.

Bei Glieder- und Gelenkschmerzen oder Muskelverspannungen kann ein Ingwerbad helfen. Dafür ein großes Stück Ingwerwurzel (ca. 15 cm) schälen. Grob zerkleinern, mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen und 15 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb ins heiße Badewasser gießen und darin 15 bis 20 Minuten entspannen.

Schneller gesund mit Ingwer

Eben weil die scharfe Wurzel ähnlich wie Acetylsalicylsäure wirkt, wenden ayurvedische und chinesische Naturmediziner sie traditionell mit Erfolg auch bei grippalen Infekten und Fieber an.

Super bei Frösteln, Gliederschmerzen, allgemeiner Abgeschlagenheit, verschleimten Bronchien und Nase: heiße Ingwermilch. Pro 200 ml fettarmer, heißer Milch 1 Teelöffel frisch geriebenen Ingwer und 1 Teelöffel Honig einrühren und schluckweise trinken. Aber Achtung: Für Kinder ist das Getränk zu scharf!

Wohl bekomms!

Verdauungsbeschwerden, Übelkeit, Bauchkrämpfe? Besänftigen Sie Magen und Darm einfach mit Ingwer: Gingerole regen die Speichel- und Galleproduktion sowie auf natürliche Weise die Verdauung an. Außerdem kann das ebenfalls enthaltene ätherische Öl Linalool unangenehme und schmerzhafte Blähungen verhindern. Sogar bei Magengeschwüren soll Ingwer neueren Forschungen zufolge helfen. Das Enzym Zingibain gilt als Eiweiß spaltend, darum empfiehlt sich das Würzen mit frischem Ingwer besonders, wenn man nach eiweißreichen Gerichten leicht Magendrücken bekommt.

Zum Essen oder danach einen leckeren Ingwertee schlürfen.

Gute Reise mit Ingwer

Wer bei Flug- und Seereisen unter Übelkeit oder Erbrechen leidet, nimmt am besten einen Vorrat an kandiertem Ingwer oder Ingwerstäbchen (ohne Schokolade) mit an Bord und kaut bei Bedarf langsam davon, so viel er mag. Oder Sie besorgen sich Kapseln mit Ingwerextrakt aus der Apotheke und nehmen Sie nach Packungsanleitung ein.

Ganz entspannt

Im indischen Ayurveda und in der Traditionellen Chinesischen Medizin gilt Ingwer nicht zuletzt als Element des Ausgleichs. Sein Genuss soll die Lebenskraft zum Fließen bringen und für Harmonie von Körper und Seele sorgen. Fest steht: Die ätherischen Öle in der würzigen Wurzel kurbeln Durchblutung und Kreislauf an und entspannen gleichzeitig verkrampfte Muskeln und Organe. Mit Ginkgo kombiniert soll Ingwer möglicherweise sogar bei innerer Unruhe und Ängsten lindernd wirken. Bislang ist dieser Effekt aber nur bei Tieren nachgewiesen. Mehr zum Thema: Hier geht es zu unseren Rezepten mit Ingwer von EAT SMARTER!

Ähnliche Artikel
Süßholz: Wunderwurzel mit Allroundtalent
Ein Heil- und Genussmittel: EAT SMARTER verrät die wichtigsten Fakten über Süßholz.
Warenkunde Ingwer
Köstliche Knolle mit vielen positiven Einflüssen auf die Gesundheit.
Warum ist Ingwer gesund? EAT SMARTER beantwortet die wichtigsten Fragen über das Wurzelrhizom.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Ich benutze Ingwer jeden Tat, seitdem ich durch Zufall den Sternekoch Schubeck in einer Fernsehsendung darüber hörte: Scheiben in Olivenöl und 2-3 Stücke pro Tag. Es ist wirklich wunderbar und macht resistent gegen Alkohol und stärkt die Potenz...
 
Hab hier sogar gelesen, dass Ingwer gegen Rheuma helfen soll. Stimmt das?
 
Kann man auch getrockneten Ingwer aus der Gewürzdose verwenden?
 
INGWER- diese Zauberwurzel nehme ich schon seit ich sie kenne, ca.30 jahre! Zum Frühstück: 1Lt.koch. Wasser 3-4 Scheiben Ingwer in ThermosK. überg. 5 Min. z.l. 2 Btl. guten grünen Tee beigeb. 3 Min. z.l. halbe frische Zitrone dazu pressen, event. mit Honig, od. Kandis süßen.Über den Vormittag austrinken.Oder alles zum Frühstk.je nach dem wie lange Sie frühstücken.Bei Kälte usw. ein kl. Stück kauen, u. ausspucken, wer es verträgt auch schlucken.Im Winter wärmt er, im Sommer reguliert er. Auch Likör davon schmeckt brand-heiß gut. Zum kochen, statt Chili, besser verträgl. Lasst ihn nie ausgehen. Ein gesundes Jahr 2011 für Euch alle. Julianna D.
 
Einfach genial. Als Tee und kandiert sowiso.!!! Ingwer als Arznei macht sie perfekt.

Seiten