Jahresrückblick 2014: Was waren die größten Trends? | EAT SMARTER
8
0
Drucken
0
Jahresrückblick 2014: Was waren die größten Trends?Durchschnittliche Bewertung: 4.6158

Ernährung, Fitness & Gesundheit

Jahresrückblick 2014: Was waren die größten Trends?

Ab Mitte Dezember laufen im Fernsehen wieder die Jahresrückblicke: Welche Menschen haben uns dieses Jahr fasziniert? Welche Ereignisse haben uns beeindruckt? Während es bei diesen Rückblicken hauptsächlich um die Fußball-WM oder den 25. Jahrestag des Mauerfalls geht, blicken wir auf ganz andere Höhepunkte zurück: Was waren 2014 die beliebtesten Trends aus den Bereichen Ernährung, Fitness und Gesundheit?

Januar

Cronut

Es ist jedes Jahr das Gleiche: Viele von uns nutzen den Jahreswechsel, um sich etwas Gutes zu tun und sich von alten Lasten zu befreien. Eine beliebte Methode dafür ist das Detoxing. Kein Wunder, dass die Nachfrage nach Detox-Tees, Detox-Diäten und Detox-Kuren im Januar am größten war. Doch den Grundgedanken des Detoxings, sich durch eine bestimmte Ernährung von sogenannten Schlacken zu befreien und zu entgiften, sehen viele Experten kritisch. Denn die Existenz von Schlacken ist wissenschaftlich nicht bewiesen. Außerdem werden nicht verwertbare Stoffe automatisch über den Darm und die Nieren ausgeschieden.

Viele kulinarische Trends stammen ursprünglich aus New York – so auch der Cronut. Der Hype um die Kreuzung aus Croissant und Donut begann zwar 2013, doch auch noch Anfang dieses Jahres, war die Nachfrage nach dem sogenannten Hybrid-Food so groß, dass auch deutsche Bäckereien ihn in ihr Sortiment aufnahmen.

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Breakfast-Quinoa mit Banane und Himbeere
Breakfast-Quinoa, Smoothie Bowl, Pegan & Co.
Food-Trends 2014
Grünkohl, Quinoa und Chia-Samen – das waren die größten Food-Trends des letzten Jahres. Doch was erwartet uns dieses Jahr? EAT SMARTER ist auf Spurensuche gegangen und stellt Ihnen hier die spannendsten Food Trends für 2014 vor.
Tänzerin Isabel Edvardsson
Isabel Edvardsson tanzt seit ihrem 13. Lebensjahr professionell und ist aus dem TV bekannt. EAT SMARTER hat mit ihr über Fitness und Ernährung gesprochen.
Schreiben Sie einen Kommentar