Jamie Oliver: meine königliche Küche | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Jamie Oliver: meine königliche KücheDurchschnittliche Bewertung: 51516

Very british!

Jamie Oliver: meine königliche Küche

Jamie Oliver Kochbuch

Die englische Küche hat nicht den besten Ruf. Zu Unrecht, wie Jamie Oliver jetzt zeigt: In seinem neuen Kochbuch nimmt er uns mit auf eine kulinarische Reise durch sein Heimatland.

Das nennt man wohl echtes Understatement: 14 Jahre traute sich Jamie Oliver (36) nicht, ein englisches Kochbuch zu schreiben. „Ich dachte wirklich, das interessiert niemanden“, erzählt er uns beim Treffen in Hamburg.

Jamie Oliver Kochbuch mit großartiger Inselküche

„Aber 2012 blickt zu den Olympischen Spielen die ganze Welt auf England, und wir können endlich zeigen, was wir kulinarisch draufhaben!“ freut sich Starkoch Jamie Oliver. Und auch wir freuen uns über den Sinneswandel, denn „Zu Gast bei Jamie“ bietet großartige Inselküche. Neben Klassikern wie Pies, Puddings und Pasteten finden sich auch viele moderne Rezepte in Jamie Olivers neustem Kochbuch: „Die englische Küche ist stark von Einwanderern gepägt“, erklärt der Starkoch. Und erzählt deshalb im Buch nicht nur die Geschichte seiner Kindheit (Jamie Oliver arbeitete bereits mit acht Jahren in der Küche vom elterlichen Pub), sondern die Geschichte eines ganzen Landes. „Ich musste mich jahrelang durch die Küchen fremder Länder kochen, bevor ich endlich verstand, wie großartig unsere eigene Tradition ist!“ (ben)

Jamie Oliver Buchtipp

Jamie OliverZu Gast bei Jamie
Die besten Rezepte aus dem Königreich.
Dorling Kindersley Verlag, 407 Seiten
ISBN 978-3-8310-2035-5
24,95 Euro
Ähnliche Artikel
In England ist er so bekannt und beliebt wie Jamie Oliver. Bei uns sagt der Name Hugh Fearnley-Whittingstall vielen noch nichts. Doch das ändert sich hoffentlich bald. Denn der Brite dürfte mit seinen Gerichten besonders den Nerv von Menschen mit wenig Zeit treffen.
Jamie Oliver ist wegen seiner vielen TV-Shows und seinen mehr als 30 Restaurants weltweit bekannt. Der Spitzenkoch ist aber auch sehr engagiert.
Buch-Cover: Anna Jones "A modern Way to Eat"
Wir stellen drei leckere Rezepte von Anna Jones vor.
Schreiben Sie einen Kommentar