Jodhaltige Lebensmittel | EAT SMARTER
17
6
Drucken
6
Jodhaltige LebensmittelDurchschnittliche Bewertung: 2.71517

Jodhaltige Lebensmittel

Jod ist ein wichtiges Spurenelement für unseren Körper. Es ist essentiell für die Funktion der Schilddrüse und unter anderem zuständig für den Energieumsatz im Körper. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. empfiehlt eine tägliche Zufuhr von 200 μg für Erwachsene. Bei Schwangeren und Stillenden sind es pro Tag sogar bis zu 260 μg. Allerdings ist Jod nur in relativ wenigen Lebensmitteln enthalten. Werden diese selten oder gar nicht verzehrt, kann es zu einem Jodmangel und sogar zu einer Störung der Schilddrüsenfunktion kommen. EAT SMARTER zeigt Ihnen, zu welchen Lebensmitteln Sie greifen sollten, um einem Jodmangel vorzubeugen.

1. Seefisch

Seefisch

Fische wie Scholle, Kabeljau, Makrele oder Seelachs sind reich an Jod. Eine Portion von 100-200 g kann bereits den Tagesbedarf eines Erwachsenen (200 μg) decken. Daher sollte Seefisch ein- bis zweimal pro Woche auf Ihrem Speiseplan stehen. Flussfische wie Forelle oder Karpfen sind zwar auch gesund, jedoch jodarm.
Probieren Sie zum Beispiel doch mal unseren Seelachs mit Dillkartoffeln oder die Scholle mit Kräutermantel und lassen Sie sich von vielen weiteren leckeren Fisch-Rezepten inspirieren.

Übersicht zu diesem Artikel
Ähnliche Artikel
Jod
Viele Kinder bekommen nicht genug Jod – EAT SMARTER gibt Tipps, um dem Mangel vorzubeugen.
Verschimmeltes Brot
Tonne oder Teller? Was es bei Schimmel zu beachten gibt, erfahren Sie hier!
Die Jodversorgung in Deutschland ist heute deutlich besser als früher. Dennoch hat fast jeder 10. eine latente oder symptomatische Schilddrüsenüberfunktion. EAT SMARTER erklärt, was Ihnen hilft, wenn Sie betroffen sind!
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Das ist doch Schwachsinn!!!Ca. 16% der Bevölkerung haben schon Probleme mit der Schilddrüse bzw. wie in meinem Fall,die Autoimmunerkrankung Hashimoto!Und die Patienten werden immer jünger!Das ist auf die Anreicherung von Jod in fast ALLEN Lebensmitteln zurückzuführen!!!Also hört auf so einen Blödsinn zu verbreiten!!!
 
Schön, dass Sie an die Kropfträger und die, die es noch werden - denken! Bei mir liegt der Fall umgekehrt: meine Schilddrüse ist zu aktiv, ich muss Jod MEIDEN! Mir fällt es schwer, den Konsum von Fisch, Algen und Meeresfrüchte ein zu schränken. Ihre Tipps sind für Menschen, die noch nichts über ihre zu aktive Schilddrüse gehört haben, gefährlich! Ich habe es auch nur zufällig erfahren! Ich empfinde es als eine Zumutung, dass mann überall Jodsalz auf' s Auge gedrückt kiegt, da man ja Jodmangel hat! Gruß Günther Hagen
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Lieber Günther Hagen, man sollte natürlich beim Arzt die Werte überprüfen lassen, um die Ernährung dann dementsprechend darauf anzupassen. Herzliche Grüße, Ihr EAT SMARTER-Team
 
Hallo, ich brauche eher eine Liste mit n i c h t - jodhaltigen Lebensmitteln incl. Fisch! Ich habe eine Überfunktion und soll J o d m e i d e n !! Können Sie mir da helfen und mir in dieser Richtung etwas mailen? Danke im voraus und freundliche Grüße Bärbel Christian
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Christian, Sie können aus dieser Liste doch den Umkehrschluss ziehen: Alle Lebensmittel auf der Liste haben einen hohen Wert an Jod. Meiden Sie diese Lebensmittel, ernähren Sie sich zwangsläufig doch jodarm. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter dem Stichwort "jodarme Ernährung" im Internet. Viele Grüße EAT SMARTER

Seiten