Kattus ruft Kapern zurück | EAT SMARTER
0
0
Drucken
0
Glassplitter: Kattus ruft Kapern zurückDurchschnittliche Bewertung: 3159

Produkt-Rückruf

Glassplitter: Kattus ruft Kapern zurück

Kattus ruft Kapern zurück Kattus ruft Kapern zurück

Die Firma "Theodor Kattus GmbH" ruft aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes das Produkt "Kapern Surfines" zurück. Der Grund dafür sind mögliche Glassplitter in der Ware. Betroffene können die Produkte an den Hersteller zurückgeben.

Betroffen sind die Produkte "Kapern Surfines" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum "02/2017" und den Losnummern:

  • LB50481 und 
  • LC50481

Bei den betroffenen Artikeln kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Glassplitter darin befinden. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr wird Kunden dringend von dem Verzehr der Kapern abgeraten. Die betroffenen Produkte wurden umgehend aus dem Verkauf bekommen. Bereits gekaufte Artikel können an den Hersteller an die folgende Adresse zurückgegeben werden:

Theodor Kattus GmbH
49198 Dissen a.T.W.

Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons zurück erstattet. Betroffene Käufer wenden sich in diesem Fall bitte an folgende Telefonnummer: 05421 / 309 836

 

 

Ähnliche Artikel
Bio-Cranberries und Mandeln zurückgerufen
11.05.2016
Erhöhter Blausäuregehalt festgestellt
Räucherlachs
17.02.2016
Verunreinigung mit Listeria monocytogenes
Fleischtheke
11.04.2016
Glasscherben in frischem Fleisch gefunden
Schreiben Sie einen Kommentar