Leberpasteten zurückgerufen | EAT SMARTER
3
1
Drucken
1
Leberpasteten zurückgerufenDurchschnittliche Bewertung: 3.7153

Produkt-Rückruf

Leberpasteten zurückgerufen

Die Firma OVO Vertriebs GmbH ruft die durch Penny vertriebenen Produkte "Mühlenhof Leberpastete mit Schnittlauch" und "Mühlenhof Leberpastete classic" zurück. Grund dafür seien Spuren von Milchbestandteilen, die nicht auf der Verpackung deklariert sind.

Leberpastete auf Brot

Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma OVO Vertriebs GmbH die Produkte "Mühlenhof Leberpastete mit Schnittlauch", 125 Gramm und "Mühlenhof Leberpastete classic", 125 Gramm zurück. Betroffen sind die Produkte mit den Strichcodes:

  • EAN-Code: 23389809
  • EAN-Code: 23389793 und den
  • Mindesthaltbarkeitsdaten 10.11.15 bis einschließlich 06.12.15.

Aufgrund produktionstechnischer Abweichungen können Spuren von Milchbestandteilen in den Produkten enthalten sein, die nicht auf der Verpackung deklariert sind, wie der Hersteller nun in einer Pressemitteilung bekannt gibt. 

Das könne bei Personen, die an einer Milchunverträglichkeit leiden, zu allergischen Reaktionen führen, weshalb bei diesem Personenkreis dringend von dem Verzehr abgeraten werde. Das Unternehmen habe umgehend reagiert und die betroffenen Artikel in den belieferten Märkten sofort aus dem Verkauf nehmen lassen, wie es weiter heißt.

Die Firma OVO Vertriebs GmbH bedauere den Vorfall ausdrücklich. Kunden können das betroffene Produkt im jeweiligen PENNY-Markt zurückgeben und erhalten den Kaufpreis erstattet.

(jbo)

Ähnliche Artikel
Bio-Cranberries und Mandeln zurückgerufen
11.05.2016
Erhöhter Blausäuregehalt festgestellt
Mini Choc Classic
22.06.2016
Holzstielteile im Eis gefunden
Räucherlachs
17.02.2016
Verunreinigung mit Listeria monocytogenes
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Gibt es nichts wichtiges?