Mehlfreie Muffins selber machen | EAT SMARTER
80
21
Drucken
21
So leicht: Mehlfreie Muffins selber machen!Durchschnittliche Bewertung: 4.31580

Mit nur 4 Zutaten

So leicht: Mehlfreie Muffins selber machen!

Backen ohne Mehl und mit nur vier Zutaten funktioniert? Die Antwort lautet Ja! Wir zeigen Ihnen, wie Sie mehlfreie Muffins selber machen können. Die Zutaten dafür haben Sie garantiert sowieso im Haus.

Egal ob zum als Mitbringsel zum Geburtstag, Kaffeekränzchen oder einer Party, für das Picknick in Park oder einfach nur so. Muffins sind unglaublich vielseitig und machen großen Kuchen, die sich schwerer transportieren lassen und schneller austrocknen Konkurrenz. 

Häufig wird der Muffinteig wie ganz normaler Kuchenteig zubereitet, also mit Mehl, Zucker und Milch. Doch es geht auch anders. Wir haben uns an Muffins mit nur vier Zutaten gewagt. Da bei diesem außergewöhnlichen Rezept auf Mehl, Milch und Eier verzichtet wird, sind die Muffins vegan und kommen gleichzeitig ohne raffinierten Zucker aus.

Mehlfreie Muffins: die Zutaten

Für die gesunden Muffins (8 Stück) benötigen Sie nur folgende Zutaten:

  • 2 reife Bananen
  • 1/4 Tasse Ahornsirup
  • 1 Tasse Erdnussbutter
  • 1/3 Tasse Kakaopulver
     

Und so bereiten Sie die mehlfreien Muffins zu

Den Ofen einfach auf 195 Grad vorheizen.

Die vier Zutaten in einen Standmixer oder eine große Schüssel geben. Alles mit dem Standmixer oder Stabmixer zu eine gleichmäßigem Teig verrühren.

 

 

 

 

Teig auf 8 Muffinförmchen verteilen.  

 

 

 

 

 

Bei 190 °C für 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Muffins erst vollständig erkalten lassen, bevor Sie sie aus den Förmchen nehmen.

 

 

 

Die Muffins haben eine saftige Konsistenz und schmecken wunderbar nach Erdnuss und Banane. Allerdings muss man den Geschmack der beiden Zutaten mögen. Doch wenn dies der Fall ist, dann werden Ihnen die mehlfreien Muffins mit nur vier Zutaten schmecken.

*Für Menschen, die keine Erdnüsse vertragen, sind die Muffins nicht geeignet.

(chil)

Ähnliche Artikel
Baumkuchen selber machen
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Baumkuchen selber machen können!
Cake-Pops selber machen
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Cake-Pops selber machen können!
Getrocknete und frische Tomaten auf einem hübschen Holzbrett
Ganz einfach im Backofen!
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Leider verstehe ich hier die ganze Aufregung nicht! Ich finde es ganz toll, dass hier ein Rezept vorgestellt wird, dass ganz ohne Mehl auskommt!! Viele Menschen die keine Mehle vertagen, freuen sich sehr darüber. Und ja es sind Kh enthalten, aber sind sind positve KH. Und diese Muffins sind sogar auch für Diabetiker geignet! Wer nicht den Ahornsirup verwenden will, kann ja Birkenzucker oder gar Stevia als Alternative verwenden. Und für die anderen...wer schaut schon auf so genau auf die Kalorien, wenn man naschen will. Ausserdem sind diese Muffins eine gesündere Alternative als viele anderen herkömmlichen Naschwaren.Ich bin auf jeden Fall sehr dankbar für dieses Rezept und ich habe es mit Stevia gebacken. Leider waren sie nicht ganz so locker geworden, wie ich es mir gewünscht hätte.
 
Ich hab geschaut, weil ohne Mehl. Aber ich bin entsetzt - nicht wegen des Fettes, da sollten sich mal einige Leute die neusten Studien zu ansehen, bevor sofort wieder dem LowFat-Wahn folgend das Fett verteufelt wird. Die Dinger sind KH-Bomben -- das geht auch anders.
 
Ich habe heute dieses Rezept ausprobiert... Der Geschmack war furchtbar. Der Anteil von Erdnussbutter sollte STARK reduziert sein. Ich konnte nicht mal 1 Muffin leeressen. Ich bin sehr enttäuscht.
 
Das Rezept liest sich schon lecker, aber ob es mit diesem vielen Fett als gesund zu bezeichnen ist, wage ich zu bezweifeln, ...
 
vegan - mag sein und sicher auch ne kreative Idee, aber gesund? Durch die Erdnussbutter ne Menge Fett und insgesamt sicher auch einiges an Kalorien, schade dass die Energiedichte nicht angegeben wurde im Text.

Seiten