Pesto-Packungen zurückgerufen | EAT SMARTER
3
0
Drucken
0
Bakterielle Probleme: Pesto zurückgerufenDurchschnittliche Bewertung: 4.7153

Produkt-Rückruf

Bakterielle Probleme: Pesto zurückgerufen

Der Hersteller Marziale Coolinaria GmbH ruft das Produkt "Pesto all Genovese" aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes zurück. Grund dafür seien Probleme bakterieller Art.

Pesto alla Genovese

Der Rückruf betrifft das Produkt "Pesto all Genovese", 100 Gramm im runden Plastikbecher - Basilikumsauce mit Pinienkernen und Parmesankäse. Dies betrifft alle Chargen mit der

  • Artikelnummer 10163 und dem
  • EAN-Strichcode 4260154101633.

Bei dem Produkt sind Probleme bakterieller Art aufgetreten, daher wird dazu aufgerufen, die Ware aus dem Verkauf zu nehmen und zu entsorgen. Bei Verzehr des Artikels können gesundheitliche Beschwerden auftreten. Bereits gekaufte Ware sollte daher nicht verzehrt werden, warnt der Hersteller.

(jbo)

Ähnliche Artikel
Räucherlachs
17.02.2016
Verunreinigung mit Listeria monocytogenes
Fleischtheke
11.04.2016
Glasscherben in frischem Fleisch gefunden
Putenlachsschinken
15.07.2016
Nachweis von Listeria monocytogenes
Schreiben Sie einen Kommentar