So leicht lassen sich Pralinen selber machen | EAT SMARTER
5
2
Drucken
2
So leicht lassen sich Pralinen selber machenDurchschnittliche Bewertung: 4.8155

Liebe geht durch den Magen

So leicht lassen sich Pralinen selber machen

Pralinen selber machen - eine schöne Idee Pralinen selber machen - eine schöne Idee

Pralinen zu verschenken gilt als wenig kreativ und fast ein bisschen stillos. Stimmt auch, wenn es sich um die Fertig-Pralinenmischung aus dem Supermarkt oder von der Tankstelle handelt. Doch Pralinen selber machen ist schwer im Trend und eine tolle Idee für den Valentinstag.

Pralinen selber machen: Marzipan-Dattel-Konfekt

 

 

 

Für 20 Stück:

  • 150 g gehackte Mandeln
  • 80 g Puderzucker
  • 250 g Marzipan-Rohmasse
  • 1–2 EL Orangenlikör
  • 10 Datteln
  • 20 Pralinenhülsen aus Papier
  1. Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten. Mit 1–2 EL Puderzucker bestauben und karamellisieren lassen. Zum Auskühlen auf ein Stück Alufolie geben. Nach dem Auskühlen gegebenenfalls hacken, falls die Stücke aneinanderkleben.
  2. Marzipan mit Orangenlikör und dem restlichen Puderzucker verkneten und in 20 Stücke teilen.
  3. Die Datteln halbieren, die Steine entfernen. Je eine Dattelhälfte zu zwei Dritteln mit Marzipan umhüllen und die Masse gut andrücken.
  4. Das Konfekt "kopfüber" in die karamellisierten Mandeln legen und leicht hineindrücken, sodass die Mandeln am Konfekt haften.
  5. Das Konfekt in Pralinenhülsen legen und servieren. 

 

Pralinen selber machen: Mozartkugeln

 

 

 

 

Für 25–30 Stück:

  • 150 g Nuss-Nougat-Masse
  • 200 g Marzipan-Rohmasse
  • 1 EL Rosenwasser
  • 125 g Puderzucker
  • 1 TL gemahlene Pistazien
  • 150 g Vollmilch-Kuvertüre (Kakaogehalt mind. 32 %, zum Überziehen)
  • 25-30 Pralinenhülsen aus Papier

 

  1. Die Nuss-Nougat-Masse zu Würfeln von ca. 1x1 cm schneiden, zu Kugeln formen und kalt stellen.
  2. Die Marzipan-Rohmasse mit dem Rosenwasser, dem Puderzucker und den fein gemahlenen Pistazien verkneten.
  3. Kleine Marzipankugeln formen und so groß ausrollen, dass das Marzipan um die Nougatkugeln gelegt werden kann.
  4. Das ausgerollte Marzipan einzeln um jede Nougatkugel legen und nahtlos verschließen, dann ca. 30 Minuten kalt stellen.
  5. Die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad schmelzen lassen.
  6. Die Marzipankugeln einzeln eintauchen und auf Pergamentpapier legen und abkühlen lassen. In Pralinenförmchen setzen und kühl lagern.

 

Pralinen selber machen: Müslipralinen

 

 

 

Für 40–50 Stück:

  • 250 g Haferflocken
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 150 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 50 g Haselnusskerne
  • 75 g Kokosflocken
  • 75 g Rosinen
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Leinsamen

 

  1. Alle Zutaten in einer Schüssel gut vermengen. Abgedeckt ca. 45 Minuten quellen lassen.
  2. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Mit einem Esslöffel kleine Portionen vom Teig abstechen und mit den Händen zu Kugeln formen. Diese auf das Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen.
  4. Anschließend vom Blech nehmen und auskühlen lassen.

 

Pralinen selber machen: Schoko-Nuss-Pralinen

 

 

 

Für ca. 25 Stück:

  • 260 g Zartbitter-Kuvertüre (65 % Kakaogehalt)
  • 100 g Nougat
  • 50 g Crème fraîche
  • 40 g Aprikosenkonfitüre
  • 25 Haselnusskerne
  • 25 Pralinenförmchen
  1. Die Zartbitterkuvertüre und das Nougat hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen.
  2. Die Crème fraîche unterrühren, vom Wasserbad nehmen und 25 Pralinenförmchen zur Hälfte damit befüllen. 1 Stunde kühl stellen.
  3. Je einen kleinen Klecks Aprikosenkonfitüre in die Pralinenförmchen auf die Schokolade geben und mit der restlichen Schokolade bedecken.
  4. Je eine Haselnuss darauf setzen und das Konfekt fest werden lassen.

Die süßen Sünden sind zwar nicht besonders kalorienarm, aber „Pralinen selber machen“ ist eine smarte Geschenkidee. Und Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen.

(chil)

Ähnliche Artikel
mandelmilch selber machen
EAT SMARTER zeigt, wie Sie Mandelmilch selber machen können.
Lemon Curd im Glas
Das Rezept des zitronigen Klassikers gibt es hier
Alle Frauen, die wissen wollen, was ihnen auf die Lippen kommt, aufgepasst! Denn Lipgloss selber machen ist leichter als gedacht.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
lulu aus paris - ich bin überwältigt von deinem kommentar. ich - wie viele hunderte personen wären darauf nie gekommen. danke !!!
 
Das sind nette Rezepte - aber ernährungsmässig "smart" ist das ja nun nicht gerade....