Quittengelee selber machen | EAT SMARTER
31
8
Drucken
8
Quittengelee selber machenDurchschnittliche Bewertung: 3.81531

Do it Yourself

Quittengelee selber machen

Quittengelee selber machen ist ganz einfach! © Simone Andress Quittengelee selber machen ist ganz einfach! © Simone Andress

Anfang September ist es wieder soweit: Die kurze Erntezeit der Quitte beginnt! Bis Ende Oktober können Sie die gelb leuchtenden Früchte auf dem Wochenmarkt kaufen und Köstliches daraus zubereiten. Hier zeigt EAT SMARTER Ihnen, wie Sie ganz einfach Quittengelee selber machen können. Das Gelee schmeckt toll auf Brot und eignet sich super als Zutat zum Kochen und Backen.

Wissenswertes über Quitten

Die Quitte zählt zu den Rosengewächsen und stammt ursprünglich aus Zentralasien, Japan, Südost-Arabien und Kreta. Weltweit gibt es um die 200 Quittensorten ­– die bekanntesten jedoch sind die Birnen- und die Apfelquitte. Letztere sollten Sie bevorzugt zum Quittengelee selber machen verwenden. Hat man die Frucht gekocht und die harte Schale entfernt, begeistert einen das intensiv fruchtige, zitronige Aroma. Quitten punkten nicht nur geschmacklich, sondern auch gesundheitlich: Mit ihrem hohen Gehalt an Pektin und Ballaststoffen wirken sie positiv auf Magen und Darm. 

Die Zutaten

Zum Quittengelee selber machen brauchen Sie für vier Schraubgläser (à 300 ml):

  • 2 kg Quitten
  • 40 ml Zitronensaft
  • 1 kg Gelierzucker 1:1

Quittengelee selber machen: So geht´s

  1. Die Quitten mit einem Tuch abreiben, um den Flaum zu entfernen. Danach die Früchte waschen und Blüten- sowie Stielansatz entfernen. Das Fruchtfleisch anschließend mit der Schale und dem Kerngehäuse in Würfel schneiden und in einen großen Kochtopf geben. Die Quitten mit 1,5 l Wasser bedecken, den Zitronensaft hinzufügen und alles etwa 45 Min. weich kochen.
  2. Nun ein großes Sieb mit einem feuchten Passiertuch auslegen und auf einen großen Topf stellen. Den Kochtopfinhalt vorsichtig in das ausgelegte Sieb gießen und den Saft ablaufen lassen. Damit der komplette Saft austritt, können die gekochten Quitten zusätzlich mit einer Kelle beschwert werden. Den Quittensaft jetzt vollständig abkühlen lassen.
  3. Die sauberen Gläser und Deckel für das Quittengelee heiß ausspülen und umgekehrt gut abtropfen lassen. Anschließend 1000 ml Quittensaft abmessen, mit dem Gelierzucker mischen und in einem großen Topf bei starker Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, bis das gesamte Gelee kräftig sprudelt. Nun vier Minuten unter ständigem Rühren weiterkochen lassen.
  4. Den Topf vom Herd nehmen und das Gelee in die vorbereiteten Schraubgläser füllen und sofort gut verschließen! Die verschlossenen Gläser etwa fünf Minuten auf den Kopf stellen. Anschließend wieder umdrehen und vollständig auskühlen lassen. Das fertige Quittengelee sollte kühl und dunkel gelagert werden, dann ist es verschlossen etwa drei Jahre haltbar.

Was Sie noch mit Quittengelee zubereiten können, finden Sie in unserer EAT SMARTER-Rezeptsammlung.

(bol)

Mehr Küchenhelfer für den Quitten-Genuss

Praktisch
Image of WMF Marmeladentrichter

 

Ähnliche Artikel
EAT SMARTER stellt die wichtigsten Fragen zum Einmachen und verrät Ihnen einfache Kniffe, die das Einmachen noch leichter machen.
Wissenswertes aus dem Küchenlexikon: Einmachen - so machen Sie Gemüse, Obst und Co. haltbar.
Konfitüre selber machen
Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die lang ersehnte Beerenzeit! Sie haben einen großen Garten und wissen gar nicht, wohin mit den vielen Früchten? Oder sind Ihnen die Standard-Konfitüre-Sorten aus dem Supermarkt zu langweilig? Dann gibt es eine einfache Lösung: Machen Sie den leckeren Fruchtaufstrich selbst! So können Sie Obst nicht nur konservieren, sondern den sommerlichen Geschmack bis in den Herbst und Winter retten.
Schreiben Sie einen Kommentar
 
Hallo! Das klingt sehr schön einfach, für mich als Gelee-Neuling. Was passiert denn mit der kleinen Zitrone, die in der Zutatenliste erwähnt wird? Ich kann sie im Rezept irgendwie nicht wiederfinden... Danke & viele Grüße
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo PiFo! Wir meinten den 40 ml Saft einer BIo-Zitrone. Um Verwirrungen auszuschließen haben die Zutaten gelöscht und haben nur noch Zitronensaft dort stehen. Viele Grüße EAT SMARTER
 
Hallo, kann man den kalt entsafteten Quittensaft auch kalt trinken ? Oder muss der Saft vor dem Trinken erhitzt werden ? Vielen Dank !!!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo 1Karin, was meinen Sie mit kalt entsafteten Quittensaft? Um den Quittensaft zu erhalten werden die Quitten mit Zitronensaft für 45 Minuten gekocht! Dieser Saft ist ohne weitere Zubereitung trinkbar, wobei der Geschmack nicht sehr zusagend ist. Viele Grüße von EAT SMARTER
 
Ich habe die Quitten mit dem herkömlichen Entsafter (Häkseln+ Zentrifuge, die in Saft und Trester trennt) entsaftet. Diese käuflichen, elektrischen Entsafter benutzt man auch für Äpfel, Möhren,....Somit sind die Quitten (vitaminschonend) kalt entsaftet. Muss der Saft vor dem Trinken noch erhitzt werden ? Grüne Bohnen können ja auch nicht roh gegessen werden... Viele Grüße

Seiten