Restaurantverhalten in Deutschland | EAT SMARTER
4
0
Drucken
0
Candlefight statt Candlelight? Frauen & Männer uneinig im RestaurantDurchschnittliche Bewertung: 4.3154

Advertorial

Candlefight statt Candlelight? Frauen & Männer uneinig im Restaurant

Das Sternemenü schnell auf dem sozialen Netzwerk posten, eine E-Mail mit wichtigen Terminabsprachen beantworten oder Freunden eine kurze Nachricht schicken: Das Smartphone ist überall dabei – auch im Restaurant. Was für die einen völlig in Ordnung ist, wird von den anderen als Unhöflichkeit angesehen. Besonders bei Frauen und Männern gibt es deutliche Meinungsverschiedenheiten zum Restaurantverhalten und dem Handy-Gebrauch in Restaurants.

Frau und Mann im Restaurant

Handy-Gebrauch im Restaurant

Das Restaurantverhalten bei Frauen und Männern in Deutschland könnte hinsichtlich ihrer Smartphone-Nutzung unterschiedlicher nicht sein. Mehr als 26 Prozent der befragten Männer finden es demnach sehr unhöflich, wenn das Handy am Tisch benutzt wird. Sie gehen sogar so weit, dass ein Rauswurf aus dem Lokal für sie in Ordnung wäre. Lediglich 14 Prozent der Damen würden diesem drastischen Vorgehen im Gegenzug zustimmen. Für 18 Prozent der Frauen ist es zudem vollkommen akzeptabel, die Gerichte beim Dinner in ihren sozialen Netzwerken zu posten, wie aus einer aktuellen Umfrage von Groupon hervorgeht. 

 

 

Pasta, Sushi oder Schnitzel

Pasta mit Oliven und TomatenTrotz der Diskussionen über den Smartphone-Gebrauch im Restaurant lassen sich die Nutzer den Genuss nicht nehmen. Laut der Groupon-Umfrage gönnen sich 36 Prozent der Befragten mehrmals im Monat einen Restaurantbesuch. Ganz oben auf der Liste steht dabei der Italiener. Bei den bestellten Speisen im Allgemeinen orderten die Frauen am liebsten Pasta (18 Prozent) und Sushi (14 Prozent), während die männlichen Genießer lieber Fisch (15 Prozent) oder Schnitzel (11 Prozent) bestellten.

Affenhirn, Kakerlaken oder Raupen

Beim Bestellen von exotischen Gerichten wie Affenhirn, Kakerlaken, Raupen, Schafskopf oder Kamelhoden sind sowohl Männer als auch Frauen vorsichtig. Was in anderen Ländern als Spezialität angeboten wird, wird hierzulande von den Gästen nur sehr zaghaft probiert. So entschieden sich 43 Prozent der Befragten für eine Essensprobe von Schnecken, 24 Prozent für Schlangenfleisch und 17 Prozent für Grashüpfer.

Würden Sie diese Gerichte probieren?

Gaumenfreuden bei Groupon

Groupon-LogoDen kulinarischen Vorlieben seiner Kunden entsprechend, bietet Groupon leckere und günstige Restaurant-Angebote. Hier erwartet die Feinschmecker unter den Kunden deliziöse Gerichte und kulinarische Köstlichkeiten verschiedenster internationaler Küchen. Ob mit Handy oder ohne, italienisch oder doch japanisch, hier ist für jeden etwas Passendes dabei. Nur eines ist sicher: Hühnerfüße und Affenhirn finden sich nicht im Angebot.

Ähnliche Artikel
Unterwäsche echte Kerle
Immer mehr Labels zeigen statt dürren Models lieber echte Frauen mit Kurven. Perfektion muss nicht sein. Und auch bei Männern zeichnet sich seit neuestem dieser Trend ab.
Essgewohnheiten in Deutschland: Frauen ernähren sich umweltfreundlicher als Männer
Unterschiedliche Essgewohnheiten in Deutschland: Im Vergleich zu Männern ernähren sich Frauen umweltbewusster. Der Grund: Sie essen weniger Fleisch.
EAT SMARTER-Bloggerin Hanni Rützler hat einen Tisch im weltweit ersten In-Vitro-Restaurant bestellt. Dort stehen untern anderem "tierfreundliche Gänseleber" und "gestricktes Steak" auf der Speisekarte.
Schreiben Sie einen Kommentar